Kracher: Schweden im Play-off gegen Dänemark

In der Play-off-Runde zur UEFA EURO 2016 kommt es zum skandinavischen Duell zwischen Schweden und Dänemark. Außerdem trifft Norwegen auf Ungarn.

©Getty Images for UEFA

Die Play-off-Duelle zur UEFA-Europameisterschaft sind ausgelost. Die Sieger der folgenden vier Partien dürfen zur Endrunde nach Frankreich reisen.

Auslosung (Termine offen)
Ukraine - Slowenien
Schweden - Dänemark
Bosnien und Herzegowina - Republik Irland
Norwegen - Ungarn

Hinspiele: 12./13./14. November 2015
Rückspiele: 15./16./17. November 2015

Fakten zur Auslosung
• Die Ukraine hat in vier Spielen gegen Slowenien noch nie gewonnen und unterlag vor der EURO '96 bereits im Play-off gegen die Slowenen.
Schweden und Dänemark standen sich bereits 104 Mal gegenüber. Davon gewann Schweden 45 Spiele, Dänemark war 40 Mal siegreich.
• Die Bosnier haben erst einmal gegen Irland gespielt - bei einem Freundschaftsspiel in Dublin anno 2012. Aiden McGeady erzielte den 1:0-Endspiel für die Iren.
Ungarn hat von 16 Begegnungen mit Norwegen sechs Spiele gewonnen und fünf verloren. Seit 1981 gab es für Ungarn in neun Spielen keinen Sieg mehr.

Turkey qualify as best third-placed team
Turkey qualify as best third-placed team

Bereits qualifiziert: (Auslosung am 12. Dezember in Paris)
Frankreich – Position 1 in der Gruppe A als Gastgeber
Spain – als Titelverteidiger in Topf 1 gesetzt
Deutschland – Topf 1
England – Topf 1
Portugal – Topf 1
Belgien – Topf 1
Italien – Topf 2
Russland – Topf 2
Schweiz – Topf 2
Österreich – Topf 2
Kroatien – Topf 2
Tschechische Republik – offen
Polen –offen
Rumänien – offen
Slowakei – offen
Türkei – offen
Island – Topf 4
Wales – Topf 4
Albanien – Topf 4
Nordirland – Topf 4

TERMINPLAN ENDRUNDE

• Die Gruppenphase läuft vom 10. bis 22. Juni 2016. Die 24 Endrunden-Teilnehmer werden in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften gezogen. Für die K.-o.-Runde qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten.

K.o.-Phase
Achtelfinale (Alle Zeiten MEZ)
Spiel 1: Zweitplatzierter Gruppe A – Zweitplatzierter Gruppe C (15.:00 Uhr, 25. Juni, St-Etienne)
Spiel 2: Sieger D - Drittplatzierter B/E/F (21:00 Uhr, 25. Juni, Lens)
Spiel 3: Sieger B - Drittplatzierter A/C/D (18:00 Uhr, 25. Juni, Paris)
Spiel 4: Sieger F - Zweitplatzierter E (21:00 Uhr, 26. Juni, Toulouse)
Spiel 5: Sieger C - Drittplatzierter A/B/F (18:00 Uhr, 26. Juni, Lille)
Spiel 6: Sieger E - Zweitplatzierter D (18:00 Uhr, 27. Juni, St-Denis)
Spiel 7: Sieger A - Drittplatzierter C/D/E (15:00 Uhr, 26. Juni, Lyon)
Spiel 8: Zweitplatzierter B – Zweitplatzierter F (21:00 Uhr, 27. Juni, Nizza)

• Welches drittplatzierte Team in welchem Spiel antritt, kann Artikel 17.03 des offiziellen Reglements entnommen werden

Viertelfinale
1: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2 (21:00 Uhr, 30. Juni, Marseille)
2: Sieger Spiel 3 - Sieger Spiel 4 (21:00 Uhr, 1. Juli, Lille)
3: Sieger Spiel 5 - Sieger Spiel 6 (21:00 Uhr, 2. Juli, Bordeaux)
4: Sieger Spiel 7 - Sieger Spiel 8 (21:00 Uhr, 3. Juli, St-Denis)

Halbfinale
1: Sieger VF 1 - Sieger VF 2 (21:00 Uhr, 6. Juli, Lyon)
2: Sieger VF3 - Sieger VF 4 (21:00 Uhr, 7. Juli, Marseille)

Endspiel
Sieger HF 1 – Sieger HF 2 (21:00 Uhr, 10. Juli, St-Denis)

Oben