UEFA EURO 2016 - die Play-offs

Nach 13 Monaten und 260 Spielen ist die Qualifikation zur UEFA EURO 2016 beendet - oder zumindest fast. Hier finden Sie alle Infos zu den Play-offs, in denen die letzten vier Plätze vergeben werden.

Bosnien steht nach dem Sieg auf Zypern in den Play-offs
Bosnien steht nach dem Sieg auf Zypern in den Play-offs ©AFP/Getty Images

Wo stehen wir?
Nach 13 Monaten und 260 Spielen ist die Qualifikation zur UEFA EURO 2016 beendet - oder zumindest fast. Die Sieger und Zweiten aller neun Gruppen haben sich neben Gastgeber Frankreich direkt für die Endrunde im kommenden Sommer qualifiziert. Besonders spannend machte es die Türkei, die den Sprung zu EURO als bester Gruppendritter schaffte. Die acht weiteren Dritten einer jeden Gruppe bestreiten nun im November in Hin- und Rückspiel die Play-offs, in denen die letzten vier Plätze vergeben werden.

Wer spielt in den Play-offs?
Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Ungarn, Norwegen, Republik Irland, Slowenien, Schweden, Ukraine

Wann ist die Auslosung?
Gelost wird am Sonntag, den 18. Oktober in Nyon um 11.20 Uhr, und UEFA.com überträgt live. Die acht Teams werden in zwei Gruppen in gesetzte und nicht gesetzte Mannschaften eingeteilt, basierend auf dem UEFA-Nationalmannschafts-Koeffizienten. In jedem Duell stehen sich eine gesetzte und eine nicht gesetzte Mannschaft gegenüber. Die Setzliste wird am Mittwoch offiziell bestätigt.

Wann wird gespielt?
Die Hinspiele werden zwischen dem 12. und dem 14. November absolviert, die Rückspiele direkt darauf zwischen dem 15. und 17. November.

Was passiert bei einem Unentschieden?
Auch hier zählt die Auswärtstorregel, das Team das auswärts mehr Treffer erzielt hat, steht dann in der Endrunde. Wenn auch hier Gleichstand herrscht, gibt es eine Verlängerung. Sollte dort keine Entscheidung fallen, muss das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen.

Wie läuft die UEFA EURO 2016 ab?
Alles Wesentliche finden Sie hier.

Oben