UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

EURO 2024 Play-offs: So ist der Stand und der Ablauf

Zwölf Nationen werden an den Play-offs zur UEFA EURO 2024 teilnehmen und um die letzten drei Plätze kämpfen.

Zwölf Nationen werden am 21. und 26. März 2024 an den Play-offs zur UEFA EURO 2024 teilnehmen. Drei Teams sichern sich die letzten Tickets für die Endrunde.

Die sechs Halbfinals finden am 21. März statt, die Sieger erreichen die drei Endspiele am 26. März. Die drei Sieger der Endspiele erhalten die letzten drei Tickets für die EM-Endrunde. Bei der UEFA EURO 2024 nehmen 24 Teams teil.

Wie lauten die Play-off-Partien?

Halbfinals (21. März)
Weg A
: Polen - Estland, Wales - Finnland
Weg B: Israel - Island, Bosnien und Herzegowina - Ukraine
Weg C: Georgien - Luxemburg, Griechenland - Kasachstan

Endspiele (26. März)
Weg A
: Wales/Finnland - Polen/Estland
Weg B: Bosnien und Herzegowina/Ukraine - Israel/Island
Weg C: Georgien/Luxemburg - Griechenland/Kasachstan

Wie laufen die Play-offs ab?

Alle Play-off-Partien werden im K.-o.-Format in nur einem Spiel entschieden. Sollte es nach der regulären Spielzeit ein Unentschieden geben, wird eine Verlängerung gespielt. Falls nötig, kommt es anschließend zum Elfmeterschießen.

Zum Reglement

Auf wen treffen die Play-off-Sieger bei der EURO 2024?

Die Endrunde wurde am 3. Dezember ausgelost, dementsprechend steht bereits fest, in welcher Gruppe die jeweiligen Play-off-Sieger antreten müssen.

Gruppe D: Sieger Weg A, Niederlande, Österreich, Frankreich
Gruppe E: Belgien, Slowakei, Rumänien, Sieger Weg B
Gruppe F: Türkei, Sieger Weg C, Portugal, Tschechien

Spielplan der EURO 2024

Wie wurden die Play-off-Teilnehmer ermittelt?

Zwölf Nationen wurden auf Basis ihrer Leistungen in der Nations League 2022/23 ausgewählt - nominell die Gruppensieger der Ligen A, B und C. Sollten sich diese bereits über die reguläre EM-Qualifikation für die EURO qualifiziert haben, wurden sie durch die nächstbeste Mannschaft ihrer Liga ersetzt.

Falls weniger als vier Mannschaften aus einer Liga in die Play-offs kamen, wurde der erste verfügbare Platz an den bestplatzierten Gruppensieger aus der Liga D, Estland, vergeben.

Die übrigen Plätze wurden auf Basis der Gesamtrangliste der Nations League 2022/23 an die bestplatzierten Teams vergeben, die noch nicht qualifiziert waren. Hier galt jedoch die Einschränkung, dass Gruppensieger der Ligen A, B und C nicht in einen Play-off-Weg mit höher platzierten Teams kommen konnten.

Für jeden Weg gilt: Die am höchsten platzierten Teams empfangen die viertplatzierten Mannschaften, und die Zweitplatzierten heißen die Drittplatzierten willkommen. Die Gastgeber der Finalspiele wurden bei der Auslosung im November bestimmt.

Play-off-Auslosung

Sind die Play-offs etwas Neues?

Bei sechs der letzten sieben EUROs gab es Play-offs. Die Play-offs der UEFA EURO 2020 wurden jedoch in einem komplett neuen Format ausgetragen. Zum ersten Mal mussten die Mannschaften mehr als eine Runde überstehen, und anders als bei allen vorherigen Ausgaben qualifizierten sich die Mannschaften über die UEFA Nations League und nicht über die European Qualifiers für die Teilnahme. Dasselbe Format galt dann auch für die europäischen Play-offs zur FIFA-WM 2022, jetzt stehen also die dritten Play-offs an, die in einem Spiel entschieden werden.

Die besten 10 Tore der Qualifikation zur EURO 2024