UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Polen - Schweden 2:0: Polen in Katar am Start

Polen setzt sich im Play-off-Endspiel gegen Schweden durch und fährt zur WM 2022.

Robert Lewandowski brach den Bann für Polen
Robert Lewandowski brach den Bann für Polen Getty Images

Polen gewinnt das Play-off-Finale zur FIFA-Weltmeisterschaft 2022 gegen Schweden und fährt nach Katar.

Wichtige Momente

19.: Forsberg scheitert an Szczęsny
49.: Lewandowski trifft per Elfmeter
72.: Zieliński macht alles klar

Spiel in Kürze: Lewandowski bricht den Bann

Nach einem ausgeglichenen ersten Durchgang, in dem Schwedens Emil Forsberg nach 19 Minuten die beste Chance hatte, als er aus sieben Metern an Wojciech Szczęsny scheiterte, erwischten die Hausherren nach der Pause einen Traumstart.

Nach einem Foul an Grzegorz Krychowiak trat Robert Lewandowski in der 49. Minute zum Elfmeter an und verwandelte sicher zum 1:0. Neun Minuten später hatte Forsberg die große Chance zum Ausgleich, doch erneut war Szczęsny zur Stelle.

Robert Lewandowski brachte Polen per Elfmeter in Front
Robert Lewandowski brachte Polen per Elfmeter in FrontGetty Images

Besser machten es die Polen in der 72. Minute: Nach einem fatalen Abwehrfehler lief Piotr Zieliński alleine auf Olsen zu und ließ dem schwedischen Keeper keine Chance.

Reaktionen

Robert Lewandowski, Polen: "Wir hatten vor diesem Spiel viele Probleme. Viele Spieler waren verletzt, ich auch. Ich hatte Knieprobleme. Wir haben gelitten, aber jetzt können wir feiern. Ich bin stolz und glücklich."

Janne Andersson, Trainer Schweden: "Ich bin extrem enttäuscht. Bis zum Elfmeter hatten wir das Spiel unter Kontrolle. Aber wir müssen einfach unsere Chancen verwerten."

Zlatan Ibrahimović, Schweden: "Jeder ist enttäuscht. Das ist normal, wenn man verliert. Jeder will bei der Weltmeisterschaft spielen, aber leider wird das nicht passieren."

Lewandowski: Ich wusste, wie wichtig der Elfmeter ist.
Lewandowski: Ich wusste, wie wichtig der Elfmeter ist.

Robert Lewandowski tröstet Victor Lindelöf
Robert Lewandowski tröstet Victor LindelöfGetty Images

Wichtige Statistiken

  • Lewandowskis Elfmetertreffer war Polens allererstes Heimtor gegen Schweden, nachdem man zuvor alle drei Duelle ohne eigenen Treffer verloren hatte
  • Mit seinem 75. Länderspieltreffer verbessert sich Lewandowski auf Platz drei der ewigen UEFA-Torschützenliste: gleichauf mit Sándor Kocsis und nur noch hinter Ferenc Puskás (84) und Cristiano Ronaldo (115)

Aus Europa für die WM qualifiziert

Deutschland, Belgien, Kroatien, Dänemark, England, Frankreich, Niederlande, Polen, Portugal, Serbien, Spanien, Schweiz

Die WM-Auslosung findet am Freitag, den 1. April in Doha statt.

Aufstellungen

Polen: Szczęsny - Bielik, Glik, Bednarek - Cash, Góralski (46. Krychowiak), Moder, Bereszyński - Zieliński (89. Buksa), Szymański - Lewandowski

Schweden: Olsen - Krafth, Lindelöf, Danielson (80. Ibrahimović), Augustinsson - Kulusevski, Karlström (67. Svanberg), K. Olsson (80. Karlsson), Forsberg - Isak, Quaison (67. Elanga)