UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

European Qualifiers für die WM: Was Dienstag heraussticht

Am letzten Abend sind noch ein WM-Direktticket sowie drei Play-off-Plätze zu vergeben.

Die Niederlande stehen vor einem entscheidenden Duell
Die Niederlande stehen vor einem entscheidenden Duell Getty Images

Ein direkter Platz für die FIFA-Weltmeisterschaft ist am Dienstag noch zu vergeben, wenn der letzte Spieltag der European Qualifiers absolviert wird. Die Gruppensieger qualifizieren sich allesamt, zudem sind noch drei Play-off-Plätze zu vergeben.

UEFA.com wirft einen Blick auf die wichtigsten Partien des letzten Spieltags.

Wer braucht was zur Qualifikation

Dienstag, 16. November

Gruppe D: Bosnien und Herzegowina - Ukraine, Finnland - Frankreich
Gruppe E: Tschechische Republik - Estland, Wales - Belgien
Gruppe G: Gibraltar - Lettland, Montenegro - Türkei, Niederlande - Norwegen

Alle Anstoßzeiten 20.45 Uhr MEZ, wenn nicht anders angegeben

Wo kann man die Spiele der European Qualifiers sehen?

Hier findet Ihr unsere lokalen Übertragungspartner.

Wer hat sich für die WM 2022 qualifiziert?

Belgien
Dänemark
Deutschland
England
Frankreich
Kroatien
Schweiz
Serbien
Spanien

Das Topspiel: Niederlande - Norwegen

Oranje hat zwei Punkte Vorsprung auf Norwegen, allerdings mussten alle drei WM-Anwärter dieser Gruppe (dazu gehört auch die Türkei) zuletzt Rückschläge hinnehmen. Die Niederlande könnten noch von Norwegen und den Türken überholt werden.

Highlights: Deutschland - Liechtenstein 9:0
Highlights: Deutschland - Liechtenstein 9:0

Wer wird Torschützenkönig der Qualifikation

• Der Engländer Harry Kane ist aktuell mit 12 Toren der Toptorschütze der Qualifikation. Dahinter lauert mit einem Treffer weniger der Niederländer Memphis Depay.

Sonntag, 14. November

Gruppe A: Luxemburg - Republik Irland 0:3, Portugal - Serbien 1:2
Gruppe B: Griechenland - Kosovo 1:1, Spanien - Schweden 1:0
Gruppe H: Kroatien - Russland 1:0, Malta - Slowakei 0:6, Slowenien - Zypern 2:1
Gruppe J: Armenien - Deutschland 1:4, Liechtenstein - Rumänien 0:2, Nordmazedonien - Island 3:1 

Montag, 15. November

Gruppe C: Nordirland - Italien 0:0, Schweiz - Bulgarien 4:0
Gruppe F: Österreich - Moldawien 4:1, Israel - Färöer Inseln 3:2, Schottland - Dänemark 2:0
Gruppe I: Albanien - Andorra 1:0, Polen - Ungarn 1:2, San Marino - England 0:10

Die App der UEFA Nationalmannschafts-Wettbewerbe