UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

European Qualifiers: Deutschland mit glanzlosem Sieg gegen Liechtenstein, auch England und Belgien erfolgreich

Beim Debüt von Hansi Flick tat sich die deutsche Elf über 90 Minuten schwer, England und Belgien setzten deutliche Ausrufezeichen.

Declan Rice setzte für England in Ungarn den Schlusspunkt
Declan Rice setzte für England in Ungarn den Schlusspunkt The FA via Getty Images

Deutschland gewann beim Debüt von Hansi Flick mit 2:0 gegen Liechtenstein, während England und Belgien mit deutlichen Siegen auf sich aufmerksam machten. Italien kam gegen Bulgarien nicht über ein 1:1 hinaus, Spanien verlor in Schweden mit 1:2.

Am Mittwoch haben zwei späte Tore von Cristiano Ronaldo Portugal einen Sieg über die Republik Irland beschert und dem Superstar einen neuen Weltrekord eingebracht. Außerdem setzte Dänemark die Siegesserie fort und auch Österreich kam zu drei wichtigen Punkten.

Alle Ergebnisse vom Donnerstag

Gruppe B: Georgien - Kosovo 0:1, Schweden - Spanien 2:1
Gruppe C: Italien - Bulgarien 1:1, Litauen - Nordirland 1:4
Gruppe E: Tschechische Republik - Belarus 1:0, Estland - Belgien 2:5
Gruppe I: Andorra - San Marino 2:0, Ungarn - England 0:4, Polen - Albanien 4:1
Gruppe J: Island - Rumänien 0:2, Liechtenstein - Deutschland 0:2, Nordmazedonien - Armenien 0:0

DFB-Elf mit durchwachsener Vorstellung

Highlights: Liechtenstein - Deutschland 0:2

Deutschland setzte sich gegen Liechtenstein zwar mit 2:0 durch, ließ aber in der Offensive die letzte Durchschlagskraft vermissen. Timo Werner brachte die Elf von Hansi Flick kurz vor der Pause in Führung, Leroy Sané setzte im zweiten Durchgang dann den Schlusspunkt.

Three Lions souverän

Die Engländer setzen sich dank einer fulminanten zweiten Halbzeit mit fünf Punkten Vorsprung an die Spitze der Gruppe I. Innerhalb von 15 Minuten erzielte die Mannschaft von Gareth Southgate drei Treffer, erst traf Raheem Sterling, dann folgten Tore von Harry Kane und Harry Maguire. Declan Rice sorgte mit einem Distanzschuss drei Minuten vor Schluss für den 4:0 Endstand.

Schweden beendet Spaniens Siegesserie

Highlights: Schweden - Spanien 2:1

Trotz eines frühen Gegentreffers von Carlos Soler konnte Schweden die spanischen Gäste in Solna schlagen und übernimmt mit dem Sieg die Tabellenführung der Gruppe B. Das Tor von Soler konterte Alexander Isak direkt, ehe Dejan Kulusevski in der zweiten Hälfte den Siegtreffer von Viktor Claesson mustergültig vorbereitete. Dank einer geschlossenen Defensivleistung setzen sich die Gastgeber mit 2:1 durch. Damit endete auch die Serie von 66 Spielen der La Roja ohne Niederlage in Spielen der WM-Qualifikation. Seit 1993 hatte Spanien bis dato keine Partie mehr verloren.

Italien stellt den Rekord ein

Italien stellte den spanischen Rekord von 35 Länderspielen ohne Niederlage ein, ließ aber in Florenz gegen eine tapfere bulgarische Mannschaft zwei Punkte liegen. Federico Chiesa brachte den Europameister mit einem schönen Tor in Führung, Atanas Iliev gelang jedoch noch vor der Pause der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit dominierte die Squadra Azzurra das Spielgeschehen, doch dank einer starken Defensivleistung und eines hervorragenden Torhüters Georgi Georgiev sicherte sich Bulgarien das 1:1-Unentschieden.

Highlights: Estland - Belgien 2:5

Außerdem
Belgien geriet in Estland zwar in Rückstand, setzte sich dank eines Doppelpacks von Romelu Lukaku am Ende aber souverän durch. Robert Lewandowski war ebenfalls erfolgreich und erzielte beim Sieg der Polen gegen Albanien den Treffer zum 1:0.

Alle Ergebnisse vom Mittwoch

Gruppe A: Luxemburg - Aserbaidschan 2:1, Portugal - Republik Irland 2:1
Gruppe D: Kasachstan - Ukraine 2:2, Frankreich - Bosnien und Herzegowina 1:1
Gruppe F: Dänemark - Schottland 2:0, Färöer-Inseln - Israel 0:4, Moldawien - Österreich 0:2
Gruppe G: Lettland - Gibraltar 3:1, Norwegen - Niederlande 1:1, Türkei - Montenegro 2:2
Gruppe H: Malta - Zypern 3:0, Russland - Kroatien 0:0, Slowenien - Slowakei 1:1

Highlights: Frankreich - Bosnien und Herzegowina 1:1

Ronaldo schreibt Geschichte
Portugal stand gegen die Republik Irland am Rande einer Niederlage, doch dann zündete Ronaldo den Turbo. Der 36-Jährige traf in der Schlussphase zwei Mal per Kopf und liegt nun bei 111 Länderspieltoren - neuer Weltrekord! In seinem 180 Einsatz hatte er zudem die europäische Länderspiel-Bestmarke von Sergio Ramos eingestellt.

Später Rückschlag für die Türkei
Ein sensationeller Freistoß von Risto Radunović kurz vor Schluss brachte die Türkei um ein Drei-Punkte-Polster an der Spitze der Gruppe G. Cengiz Ünder und Yusuf Yazıcı hatten für eine zwischenzeitliche 2:0-Führung gesorgt, doch Montenegro konnte sich zurück kämpfen und einen Punkt entführen.

Highlights: Türkei - Montenegro 2:2

ÖFB-Auswahl trotz Sieg mit Luft nach oben
Österreich konnte einen 2:0-Sieg in Moldawien einfahren und liegt nun bei sieben Punkten, agierte über weite Strecken aber ein wenig fahrlässig. Den Endstand markierte Marko Arnautović erst kurz vor Schluss.

Außerdem
Dänemark konnte im vierten Spiel den vierten Sieg einfahren und hat nun fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze. Für Frankreich gab es im Heimspiel gegen Bosnien und Herzegowina nur ein 1:1.

Spiele am Donnerstag

Gruppe B: Georgien - Kosovo 0:1, Schweden - Spanien
Gruppe C: Italien - Bulgarien, Litauen - Nordirland
Gruppe E: Tschechische Republik - Belarus, Estland - Belgien
Gruppe I: Andorra - San Marino, Ungarn - England, Polen - Albanien
Gruppe J: Island - Rumänien, Liechtenstein - Deutschland, Nordmazedonien - Armenien

Anpfiff immer 20:45 Uhr MEZ, falls nicht anders angegeben