Nesta tritt aus Nationalelf zurück

Nach 78 Länderspielen hat Verteidiger Alessandro Nesta seinen Rücktritt aus der italienischen Nationalmannschaft erklärt.

Der italienische Verteidiger Alessandro Nesta hat am Mittwoch im Alter von 31 Jahren seinen Rücktritt aus der italienischen Nationalmannschaft erklärt. "Ich werde nicht mehr für das Nationalteam spielen", sagte der Innenverteidiger des AC Milan. "Mein Abenteuer im blauen Trikot endet hier."

Vorbild Totti
Zwei Wochen vor Nestas Entscheidung hat auch Stürmer Francesco Totti vom AS Roma seinen Rücktritt bekannt gegeben. Beide Akteure haben es auf 78 Länderspiele gebracht. Nesta gewann 1996 unter Cesare Maldini den Titel bei der UEFA-U21-Europameisterschaft, ehe er in letzter Sekunde noch in den Kader der A-Nationalmannschaft für die EURO '96™ nominiert wurde. Nesta nahm noch an zwei weiteren UEFA-Europameisterschaften teil, 2000 stand er sogar im Finale. Dazu bestritt er drei FIFA-Weltmeisterschaften. Beim Sieg über Frankreich im Finale der WM 2006 war er jedoch nicht mit dabei, weil er sich im Gruppenspiel gegen die Tschechische Republik eine Leistenverletzung zugezogen hatte.

Titelsammler
Der in Rom geborene Nesta spielte vor seinem Wechsel zu Milan acht Jahre für S.S. Lazio. Er konnte sowohl mit den Biancocelesti als auch mit den Rossoneri einmal den Scudetto gewinnen sowie 2003 und 2007 die UEFA Champions League. Vor dem Triumph 2007 laborierte er an einer Schulterverletzung und kam deshalb auf lediglich 14 Einsätze in der Serie A. Sein letztes Länderspiel bestritt er im Oktober, beim 3:1-Erfolg gegen Georgien in der Qualifikation für die UEFA EURO 2008™. Italien liegt derzeit auf dem zweiten Platz in der Gruppe B. Im September stehen die vorentscheidenden Partien gegen Frankreich und die Ukraine auf dem Programm.