Wilmots geht - Belgien auf Trainersuche

Marc Wilmots ist nicht mehr Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Bei der UEFA EURO 2016 sei man unter den Erwartungen geblieben, hieß es von Verbandsseite.

Aus für Marc Wilmots als belgischer Nationaltrainer
©Getty Images

Belgien hat sich nach dem Viertelfinalaus bei der UEFA EURO 2016 von Nationaltrainer Marc Wilmots getrennt. 

Der 47-Jährige hatte eigentlich noch einen Vertrag bis 2018, allerdings wurde dieser in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst, nachdem die Erwartungen bei der Endrunde in Frankreich nicht erfüllt wurden.

"Wir möchten Marc Wilmots für seine Arbeit in den letzten vier Jahren danken", hieß es in einer Stellungnahme des Königlichen Belgischen Fußballverbands (URBSFA/KBVB). "Die technische Kommission des KBVB hat die UEFA EURO 2016 analysiert und musste feststellen, dass die erklärten Ziele nicht erreicht wurden."

Für den ehemaligen Schalker endet damit eine ansonsten erfolgreiche Zeit als Nationaltrainer. Unter Wilmots war Belgien von Platz 54 in der FIFA-Weltrangliste auf den ersten Rang geklettert.

Oben