Sadygov für 100. Länderspiel geehrt

Qarabağs Rashad F. Sadygov hat als erster Spieler Aserbaidschans die Marke von 100 Länderspielen geknackt. Der 33-Jährige wurde nun von der UEFA ausgezeichnet.

Rashad F. Sadygov hat am Samstag sein 100. Spiel für Aserbaidschan gemacht
Rashad F. Sadygov hat am Samstag sein 100. Spiel für Aserbaidschan gemacht ©AFP

Aserbaidschans Kapitän Rashad F. Sadygov ist von der UEFA für sein 100. Länderspiel geehrt worden.

Der 33-Jährige hatte die Marke beim Qualifikationsspiel zur UEFA EURO 2016 gegen Italien erreicht - 14 Jahre nach seinem Debüt gegen Schweden am 7. Oktober 2001. Der Innenverteidiger ist der erste Akteur seines Landes, der eine dreistellige Anzahl von Länderspielen vorweisen kann. Er hat 20 Partien mehr als der mittlerweile nicht mehr aktive Aslan Kerimov, der sich auf dem zweiten Platz der Liste befindet. Passenderweise hat er im September 2002 sein erstes Heimspiel ebenfalls gegen die Azzurri absolviert.

"Ich freue mich, dass mir die Fans zu meinem 100. Länderspiel gratuliert haben", erklärte er nach der 1:3-Niederlage. "Es war schön zu sehen, wie sehr sie mich lieben, aber ich kann kein Versprechen für die Zukunft machen. Ich habe noch nicht entschieden, ob ich auch in der nächsten Qualifikation spielen werde. Wir wollten gegen Italien gewinnen, aber das ist uns nicht gelungen."

Sadygov, Kapitän von UEFA-Europa-League-Teilnehmer Qarabağ, hat vier Treffer für sein Land erzielt. In seiner Vereinskarriere spielte er bei Neftçi und den türkischen Klubs Kayserispor, Kocaelispor und Eskişehirspor.