UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Versöhnlicher Abschluss für Spanien

Australien - Spanien 0:3
Der entthronte Titelverteidiger verabschiedete sich mit einem klaren Sieg von der WM.

Australien - Spanien 0:3: Die Fotos zum Spiel ©Getty Images

David Villa hat in seinem vielleicht letzten Länderspiel den 3:0-Sieg von Spanien gegen Australien eingeleitet. Somit konnte der entthronte Titelverteidiger immerhin einen versöhnlichen Abschied von der FIFA-Weltmeisterschaft feiern.

Villa, der kommende Saison für Melbourne City auflaufen wird und 2015 zu New York City FC wechselt, brachte Spanien neun Minuten vor der Pause mit seinem 59. Länderspieltor in Führung, ehe Fernando Torres und Juan Mata in der zweiten Halbzeit den ungefährdeten Sieg perfekt machten. 

Vincente del Bosque hatte sein Team auf mehreren Positionen verändert und musste mit ansehen, wie sich seine Mannschaft zunächst schwer tat, die australische Defensive vor Probleme zu stellen. Zwar gab Spanien klar den Ton an, gute Chancen sprangen jedoch nicht heraus, bis Villa eine Hereingabe von Juanfran sehenswert mit der Hacke über die Linie brachte.

Villa wurde zehn Minuten nach der Pause unter stehenden Ovationen ausgewechselt, kurz danach verbuchte Matthew McKay mit einem Volleyschuss die erste nennenswerte Chance von Australien. In einer Partie mit viel Leerlauf dauerte es bis zur 69. Minute, ehe Torres nach Pass von Andrés Iniesta die Führung von La Roja auf 2:0 erhöhte.

Kurz vor dem Ende besorgte Mata den 3:0-Endstand, als er eine Flanke von Cesc Fàbregas am langen Pfosten gut annahm und das Leder durch die Beine von Matthew Ryan in den Maschen unterbrachte.