UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Kozák neuer Trainer der Slowakei

"Jetzt muss ich ernsthaft arbeiten", sagte Ján Kozák, nachdem er einen Vertrag bis November 2015 als slowakischer Nationaltrainer unterschrieb und auf Stanislav Griga sowie Michal Hipp folgt.

Ján Kozák ist neuer Nationaltrainer der Slowakei
Ján Kozák ist neuer Nationaltrainer der Slowakei ©MFK Košice

Der Slowakische Fußballverband (SFZ) hat Ján Kozák als Nachfolger von Stanislav Griga und Michal Hipp als Nationaltrainer der Slowakei vorgestellt.

Zehn der elf Mitglieder des Exekutivkomitees des SFZ stimmten für den Trainer von MFK Košice, dessen Co-Trainer Štefan Tarkovič sein wird. Man einigte sich auf einen Vertrag bis November 2015. Kozák folgt auf Griga und Hipp, die im April ernannt wurden, nach dem 1:1 gegen Liechtenstein am 7. Juni aber zurücktraten – er soll sein Land nun in die letzten vier Qualifikationsspiele der Gruppe G zur FIFA-WM 2014 führen.

"Ich habe gemischte Gefühle, da ich etwas Bekanntes zurücklasse", sagte der 59-Jährige. "Ich hatte in Košice sehr gute Leute um mich herum, aber ich muss den Personen danken, die für mich gestimmt haben. Jetzt muss ich ernsthaft arbeiten und ihnen beweisen, dass ich für diesen Job der Richtige bin."

Kozák, der 1982 mit dem FK Dukla Praha tschechoslowakischer Meister wurde, beginnt am 14. August mit einem Testsspiel gegen Rumänien, bevor es mit zwei Spielen gegen den Gruppenersten Bosnien und Herzegowina weitergeht. Der Tabellendritte Slowakei liegt derzeit sieben Punkte hinter Rang eins und vier hinter den zweitplatzierten Griechen.