UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Stunde der Wahrheit rückt näher

Während Deutschland mit Kasachstan eine lösbare Aufgabe vor sich hat, könnten in der einen oder anderen Gruppe der FIFA-WM-Qualifikation schon einige Vorentscheidungen fallen.

Bosnien und Herzegowina hat gute Chancen auf ein WM-Ticket
Bosnien und Herzegowina hat gute Chancen auf ein WM-Ticket ©Fedja Krvavac

Ein Duell um die Tabellenspitze, eine Partie zwischen guten Freunden und einige Rekordzahlen werfen vor dem nächsten Spieltag der FIFA-WM-Qualifikation ihre Schatten voraus. UEFA.com informiert Sie über die wichtigsten Spiele vom Freitag.

Letzten Sommer richteten Polen und die Ukraine noch gemeinsam die UEFA EURO 2012 aus, jetzt geht es in Warschau um die letzte Chance in Gruppe H, in der Montenegro und England derzeit den Ton angeben.

Gerade für die Ukraine, die nach drei Spielen erst zwei Punkte auf dem Konto hat, wäre eine Niederlage gleichbedeutend mit dem Ende aller WM-Hoffnungen.

Große Bedeutung kommt auch dem Spiel in der Gruppe G zu, wo Spitzenreiter Bosnien und Herzegowina auf Verfolger Griechenland trifft, beide haben zehn Punkte auf dem Konto. In Zenica hoffen die Gastgeber vor allem auf ihren Traumsturm um Edin Džeko und Vedad Ibišević, die zusammen schon neun Mal getroffen haben. Die Griechen glänzen dagegen traditionell mit ihrer starken Defensive, die sie auch schon beim 0:0 in Piräus im Hinspiel unter Beweis gestellt haben.

In der Gruppe C könnte Schweden seine Anwartschaft auf den zweiten Platz mit einem Sieg gegen die Republik Irland, den schärfsten Verfolger, untermauern. Spätestens seit dem wundersamen 4:4 gegen Deutschland - nach einem 0:4-Rückstand - schwimmt die Truppe von Erik Hamrén auf einer Erfolgswelle, schließlich wurde anschließend in einem Testspiel England mit 4:2 besiegt, Zlatan Ibrahimović erzielte dabei alle vier Tore. Die ungeschlagene DFB-Elf tritt in Kasachstan an.

Die nach drei Spielen noch sieglosen Dänen müssen in Gruppe B unbedingt gegen die Tschechische Republik gewinnen, die fünf Punkte hinter Italien auf dem zweiten Platz liegt.

Israel empfängt in Ramat Gan Portugal. Die Gastgeber verloren im September zuhause mit 0:4 gegen Russland, siegten dann aber zweimal mühelos gegen Luxemburg. Die Selecção ist nicht in Topform, einem 1:1 gegen Nordirland folgte letzten Monat in einem Testspiel eine 2:3-Pleite gegen Ekuador.

Das zuletzt beinahe übermächtige Spanien dürfte in seinen Heimspielen der Gruppe I gegen Finnland und Georgien kaum Probleme haben, die Niederlande empfangen in der Gruppe D Estland und werden alles daran setzen, ihre blütenweiße Weste zu wahren.