Ukraine überlebt Sloweniens stürmische Angriffe

Slowenien - Ukraine 1:1 (Gesamt: 1:3)Boštjan Cesar brachte die Gastgeber früh in Front, doch die Ukraine hielt dagegen und schafft es zur UEFA EURO 2016.

Highlights: See how Ukraine sealed finals spot
  • Die Ukraine, Co-Gastgeber 2012, qualifiziert sich erstmals für eine EURO
  • Boštjan Cesars bringt die Gastgeber per Kopf früh in Führung und sorgt bei den Slowenen für Hoffnung
  • Andriy Pyatov hält gegen Cesar fantastisch und verhindert so den Ausgleich
  • Mišo Brečko wird spät des Platzes verwiesen, kurz vor Schluss schießt Andriy Yarmolenko den Ausgleich
  • Nach den Anschlägen in Paris tragen die Teams Trauerflor und legen eine Schweigeminute ein

Boštjan Cesar sorgte mit seinem Kopfballtor dafür, dass die Slowenen noch einmal Hoffnung schöpfen konnten, doch die Ukraine hielt dagegen und ebnete sich so den Weg zur UEFA EURO 2016. Eine späte Rote Karte und ein Tor kurz vor Schluss für die Gäste bedeuteten endgültig das Weiterkommen für die Gäste.

Von Beginn an ging es in dieser Partie heiß her, beide Kapitäne erhielten in der Anfangsphase je eine Gelbe Karte. Yevhen Konoplyanka zwang Samir Handanovič zu einer Parade, ansonsten aber hatte Slowenien das Heft in der Hand. Cesar traf per Kopf, nachdem Andriy Pyatov nach Flanke von Valter Birsa zunächst gegen Branko Ilić und Milivoje Novakovič gerettet hatte.

Die Ukraine konnte ihr übliches Spiel über die Flügel nicht aufziehen, sorgte aber immer wieder für gefährliche Situationen. So prüfte Yevhen Seleznyov Schlusmann Handanović mit einem Volleyschuss. Dennoch machte Slowenien weiter Druck, doch so viele Freistöße sie sich auch erarbeiten, Birsa hatte damit einfach kein Glück.

Handanovič hielt seine Mannschaft im Rennen, als er den Flachschuss von Yevhen Seleznyov hielt, nachdem Konoplyanka von einem Fehler von Kevin Kampl profitiert hatte. Kurz vor der Pause hätte Nejc Pečnik erhöhen können, doch sein Ball stellte kein Problem für Pyatov dar.

Auch im zweiten Abschnitt blieb das Tempo hoch; Handanovič entschärfte einen Schuss von Konoplyanka, allmählich bekam die Ukraine das Spiel immer besser in den Griff. Vyacheslav Shevchuk und Andriy Yarmolenko versuchten jeweils ihr Glück, ehe Yaroslav Rakitskiy den Ball über die Latte beförderte.

Auf der anderen Seite hielt Pyatov einen weiteren Kopfball von Cesar nach Eckball von Birsa, und ein Schuss von Zlatan Ljubijankič wurde im Strafraum geblockt. Die Emotionen kochten über, als Mišo Brečko nach einem Foul an Konoplyanka des Platzes verwiesen wurde, dennoch drückte Slowenien in den letzten Minuten noch einmal mächtig. Die Ukraine konterte, und nach einer Vorlage von Kravets verwandelte Yarmolenko aus kurzer Distanz. Das Spiel war entschieden.

Oben