Hintergrund: Luxemburg - Slowakei

Nach einem 3:0-Sieg gegen Luxemburg in März kann ein erneuter Sieg der Slowakei den Slowaken einen Platz in der Endrunde garantieren.

Adam Nemec gehörte beim Hinspiel gegen Luxemburg zu den slowakischen Torschützen
©AFP/Getty Images

Mit einem Sieg im letzten Spiel der Gruppe C qualifiziert sich die Slowakei für die UEFA EURO 2016, doch im letzten Auswärtsspiel in Luxemburg wurden sie vom Gegner überrascht.

• Die Slowakei liegt momentan auf dem zweiten Platz in der Gruppe C; die Ukraine hat zwar gleich viele Punkte, unterliegt jedoch im direkten Vergleich. Daher würde ein Sieg in Luxemburg bzw.  die Qualifikation sichern,

Bisherige Begegnungen
• Adam Nemec, Vladimír Weiss und Peter Pekarík trafen als die Slowakei am 27. März mit 3:0 gewann.

• Die zuvor einzigen Pflichtspiele beider Länder gab es in der Qualifikation zur FIFA-WM 2006; die von Dušan Galis trainierte Slowakei besiegte das von Allan Simonsen gecoachte Luxemburg in Bratislava mit 3:1 und in Luxemburg mit 4:0.

• In einem Testspiel schlug das inzwischen von Luc Holtz trainierte Luxemburg am 9. Februar 2011 im Stade Josy Barthel das Team von Vladimír Weiss mit 2:1, Daniel da Mota erzielte beide Tore gegen die Slowaken.

Formkurve
• Luxemburg blieb vier Heimspiele ohne Sieg (1 Unentschieden, 3 Niederlagen), ehe man am 1. September mit 1:0 gegen die EJR Mazedonien gewann. 

• Die Slowakei musste beim 0:2 in Spanien im letzten Auswärtsspiel eine Serie von drei Siegen hintereinander auf fremden Plätzen begraben.

• Nach Siegen in den ersten sechs Qualifikationsspielen konnte die Slowakei nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen holen und hat kein einziges Tor erzielt.

Sperren
• Die aktuelle Liste der Verwarnungen gibt es hier: http://de.uefa.org/disciplinary/disciplinary-cases/booking-lists/index.html

Sonstiges

• Die Slowakei hat alle bisherigen neun Spiele gegen Luxemburg in UEFA-Juniorenwettbewerben gewonnen.

• Die Mannschaften der Slowakei haben die letzten neun Spiele in UEFA-Klubwettbewerben gegen Teams aus Luxemburg für sich entschieden, der bisher einzige Erfolg einer Mannschaft aus Luxemburg war der 2:1-Sieg des FC Avenir Beggen gegen FK Senica in der ersten Runde des UEFA-Pokals 1990/91.

Oben