UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-Präsident prophezeit eine "vereinte und nachhaltige" EURO 2024

Die Menschen in ganz Europa zusammenzubringen und gleichzeitig ein wirklich umweltfreundliches Turnier zu veranstalten sind zwei der wichtigsten Ziele, die das Logo der UEFA EURO 2024 repräsentiert, sagte Aleksander Čeferin.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (rechts) und der Turnierdirektor der EURO 2024, Philipp Lahm, mit dem Henri Delaunay Pokal bei der Enthüllung der Marke
UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (rechts) und der Turnierdirektor der EURO 2024, Philipp Lahm, mit dem Henri Delaunay Pokal bei der Enthüllung der Marke Getty Images

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin sagte bei der Enthüllung des Logos in Berlin, die Organisation einer großartigen Veranstaltung, die Verbindung des Kontinents durch den Fußball und die Gewährleistung einer "grünen EURO" seien die wichtigsten Ziele für das Turnier 2024.

Die Enthüllung der Marke der UEFA EURO 2024 fand im Olympiastadion statt, wobei das mehrfarbige Logo alle europäischen Mitgliedsverbände repräsentiert. "Es zeigt, dass wir in Europa vereint und Freunde sind", sagte der Präsident. "Beim Fußball geht es um Freundschaft, um gute Werte und darum, verschiedene Kulturen zu vereinen."

Lahm: "Es ist bunt, es ist offen, es soll für jeden da sein"
Lahm: "Es ist bunt, es ist offen, es soll für jeden da sein"

Herr Čeferin ist optimistisch, dass es eine "besondere EURO" werden wird, nicht zuletzt weil "es eine grüne EURO sein wird, sehr umweltfreundlich. Es wird eine nachhaltige EURO sein".

Das Motto des Turniers "United by Football. Vereint im Herzen Europas" unterstreicht den kollektiven Ansatz des Logos, zu dem Turnierdirektor der UEFA EURO 2024, Philipp Lahm, sagt: "Wir wollen ein tolles Fußballfest organisieren, aber es soll auch mehr als ein Fußballfest sein. Es soll wirklich ein Fest für alle sein, um die Menschen zu verbinden, daher auch der Slogan."

Die Botschafterin des Turniers, Célia Šašić, schloss sich diesen Gedanken an. "Wenn ich das Logo so sehe und die Symbolik, die dahintersteckt, das bedeutet für uns, dass wir eine EURO für alle organisieren möchten", sagte die ehemalige deutsche Stürmerin. "Wir wollen großartigen Sport genießen, aber auch nicht die Leute vergessen, die nicht im Rampenlicht stehen. Wir möchten dieses Turnier nutzen, um bestimmte Themen wie Nachhaltigkeit aufzuzeigen, neue Maßstäbe zu setzen und die Menschen zu motivieren."

Šašić: "Eine EURO organisieren, die Gemeinschaft stiftet"
Šašić: "Eine EURO organisieren, die Gemeinschaft stiftet"

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der EURO 2024, die in weniger als drei Jahren stattfindet, wie der ehemalige deutsche Kapitän Lahm hinzufügte: "Wir möchten, dass die Spieler, Trainer, aber auch die Fans glücklich sein können, dass sie hier in unserem Land ein Fest erleben. Darüber hinaus wollen wir aber auch in die Gesellschaft wirken. Das bedeutet, dass auch Themen wie Nachhaltigkeit, Umwelt, auch Gemeinwohl, auf dem Weg zur Europameisterschaft für uns eine Rolle spielen. Dann können sich alle Fans freuen, dass sie mit beteiligt sind, dass es wieder ein Fest, ein Fußballturnier, für die Fans gibt."

Mit dem Logo und dem Slogan, die dem Countdown neuen Schwung verleihen, ist Čeferin zuversichtlich, dass es ein großartiges Turnier werden wird, und sagte abschließend: "Ich bin sicher, dass wir gemeinsam die größte EURO aller Zeiten auf die Beine stellen können. Ich glaube fest daran, dass wir in drei Jahren unvergessliche Erinnerungen haben werden - in einem Geist der Einheit und Solidarität, der vom Fußball, dem Spiel, das wir alle lieben, ausgeht!"