Setzliste für die U21-EURO 2017

Bei der Endrunde der UEFA-U21-Europameisterschaft 2017 in Polen werden erstmals zwölf Mannschaften an den Start gehen. Die Qualifikation beginnt am 5. Februar in Nyon mit der Auslosung.

Am 5. Februar wird gelost
Am 5. Februar wird gelost ©Getty Images for UEFA

Bei der Endrunde der UEFA-U21-Europameisterschaft 2017 in Polen werden erstmals zwölf Mannschaften an den Start gehen. Die Qualifikation beginnt am 5. Februar in Nyon mit der Auslosung, zu sehen ist das Ganze ab 9 Uhr live auf UEFA.com.

Details der Auslosung
• Die 52 teilnehmenden Teams werden in neun Gruppen gelost – sieben Gruppen mit je sechs Teams und zwei mit je fünf.

• Die Mannschaften werden entsprechend ihrem Koeffizienten in sechs verschiedene Setztöpfe aufgeteilt.

• Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde 2017 in Polen.

• Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Gruppenersten, -dritten, -vierten und -fünften bestreiten die Play-offs. In Hin- und Rückspiel werden so die letzten beiden Endrundenteilnehmer ermittelt.

Ablauf der Auslosung

Töpfe
Topf A: Spanien, England*, Italien*, Deutschland*, Frankreich, Tschechische Republik*, Portugal*, Niederlande, Dänemark*

Topf B: Russland, Schweiz, Schweden*, Serbien*, Israel, Ukraine, Slowakei, Rumänien, Belgien

Topf C: Türkei, Slowenien, Österreich, Griechenland, Schottland, Kroatien, Norwegen, Armenien, Montenegro

Topf D: Finnland, Wales, Ungarn, Island, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Moldau, Republik Irland, Belarus

Topf E: Bulgarien, Zypern, EJR Mazedonien, Litauen, Aserbaidschan, Kasachstan, Albanien, Lettland, Estland

Topf F: Färöer Inseln, Nordirland, Luxemburg, Malta, San Marino, Andorra, Liechtenstein

*Teilnehmer der Endrunde 2015 in der Tschechischen Republik (17.–30. Juni)

Aufgrund einer Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees können Russland und die Ukraine nicht in dieselbe Gruppe gelost werden, Gleiches gilt für Armenien und Aserbaidschan.

Wichtige Daten auf dem Weg nach Polen
Spieltage Qualifikation
23.–31. März 2015
8.–16. Juni 2015
31. August–8. September 2015
5.–13. Oktober 2015
9.–17. November 2015
21.–29. März 2016
29. August–6. September 2016
3.–11. Oktober 2016

Play-offs
7.–15. November 2016

Oben