Zypern problemlos gegen Nordirland

Zypern - Nordirland 3:0 Die Elf von Savvas Paraskevas gewann ohne Probleme dank der Tore von Onisiforos Roushias, Zacharias Theodorou und Pieros Sotiriou.

Pieros Sotiriou traf für Zypern
Pieros Sotiriou traf für Zypern ©Bongarts

Zypern sicherte sich in der Qualifikationsgruppe 9 der UEFA-U21-EM 2015 seine ersten Punkte mit einem ungefährdeten Sieg in Nikosia, während Nordirland sein erstes Spiel verlor.

Die Elf von Savvas Paraskevas war mit einem 0:2 in Belgien in die Qualifikation gestartet, präsentierte sich nun aber gut erholt und siegte durch Treffer von Onisiforos Roushias vor und Zacharias Theodorou und Pieros Sotiriou nach der Pause.

Die Gastgeber gingen nach drei Minuten fast durch Dimitris Moulazimis in Führung, doch sein Ball ging gegen den Pfosten und der Nachschuss wurde von Ross Glendinning pariert. Nach 19 Minuten musste sich dieser aber geschlagen geben, als Sotiriou einen Gegenangriff startete, der durch Roushias abgeschlossen wurde.

Nordirland hatte mehr Ballbesitz, wusste diesen jedoch nicht zu Toren zu nutzen und lag kurz vor der 60. Minute dann mit 0:2 hinten, als Nikos Englezous langer Einwurf zu Theodorou geklärt wurde, der ihn mit einem Flachschuss versenkte.

Zehn Minuten später stand der Sieg dann endgültig fest, als eine Flanke von Moulazimis zu Sotiriou abgewehrt wurde, der ihn per Volley verwandelte. Zypern tritt am 5. September in Serbien an, während Nordirland vier Tage danach in Belgien spielt.

Zwischenstände Qualifikation

Oben