14.11.2012 - 17:30MEZ (17:30 Ortszeit)

Freundschaftsspiele 2012-14

Tschechische Rep. - Slowakei
3-0
 

Tschechische Rep. - Slowakei 3-0 - 14.11.2012 - Spiel-Seite - Freundschaftsspiele 2014-16 2014

 
Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Šmicer gibt die Richtung vor

Veröffentlicht: Dienstag, 13. November 2012, 9.26MEZ
Zwar ist die Partie der Tschechischen Republik gegen die Slowakei am Mittwoch nur ein Freundschaftsspiel, doch Teammanager Vladimír Šmicer weiß aus eigener Erfahrung: "Keiner möchte so ein bedeutendes Spiel verlieren".
von Ondřej Zlámal
aus Prag
Šmicer gibt die Richtung vor
Vladimir Šmicer und Michal Bílek (rechts) sinnieren über die Taktik ©AFP/Getty Images
Veröffentlicht: Dienstag, 13. November 2012, 9.26MEZ

Šmicer gibt die Richtung vor

Zwar ist die Partie der Tschechischen Republik gegen die Slowakei am Mittwoch nur ein Freundschaftsspiel, doch Teammanager Vladimír Šmicer weiß aus eigener Erfahrung: "Keiner möchte so ein bedeutendes Spiel verlieren".

Zwar ist die Partie der Tschechischen Republik gegen die Slowakei am Mittwoch nur ein "Freundschaftsspiel", doch Teammanager Vladimír Šmicer weiß aus eigener Erfahrung: "Keiner möchte so ein bedeutendes Spiel verlieren".

Seit der Teilung der einstigen Tschechoslowakei im Jahre 1993 in zwei eigenständige Staaten, gab es acht Duelle der beiden Nationalmannschaften. Vier Mal siegten die Tschechen, doch zuletzt bewies auch die Slowakei ihre Qualitäten und holte in der Qualifikation für die FIFA-WM 2010 ein 2:2 in Prag und besiegte den Nachbarn im Rückspiel mit 2:1. "Die Rivalität ist nicht ganz so stark wie im Eishockey, wo man viel öfter gegeneinander spielt, dennoch steht eine Menge Stolz auf dem Spiel", so Šmicer, "und keiner möchte so ein bedeutendes Spiel verlieren", erläuterte der ehemalige Star von Liverpool FC.

Das mit großer Spannung erwartete Duell in Olomouc (Olmütz) wird auch bei den beiden Trainern Michal Bílek (Tschechien) und Stanislav Griga (Slowakei) für reichlich Emotionen sorgen, schließlich spielten beide einst für die tschechoslowakische Nationalelf und den AC Sparta Praha. "Wir haben oft zusammen gespielt, es wird also ein ganz besonderer Abend für uns", sagte Bílek. "Stanislav und ich spielten lange Seite an Seite bei Sparta und ich freue mich immer, wenn ich ihn wiedersehe. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass ich nach dem Spiel der glücklichere von uns beiden sein werde."

Da die Tschechen auf zahlreiche Schlüsselspieler wie Tomáš Rosický, Václav Pilař und Petr Jiráček verzichten müssen, wurden gleich zehn Neulinge für dieses Spiel nominiert, darunter auch der 20-jährige Ladislav Krejčí von Sparta, der seine Vorfreude kaum verhehlen kann. "Es wäre fantastisch, wenn ich gegen die Slowakei mein Debüt feiern könnte, zumal auch meine Mutter aus Bratislava stammt", sagte er.

"Gegen die Slowakei zu spielen, ist immer eine zusätzliche Motivation – mehr als gegen jede andere Mannschaft", fügte Bořek Dočkal von Rosenborg BK an. Der 17-fache U21-Nationalspieler ergänzte: "Wir wissen, wie wichtig ihnen dieser Sieg wäre, mehr Motivation brauchen wir nicht."

Bei den Slowaken freuen sich Michal Ďuriš und Marek Bakoš vom FC Viktoria Plzeň besonders auf dieses Spiel, treffen sie auf dem Rasen doch auf ihre Teamkollegen Vladimír Darida und David Limberský, die für Tschechien auflaufen werden. "Wir haben bisher nur im Training gegeneinander gespielt", sagte Ďuriš und fügte lächelnd an, "wenn David Limberský mich am Mittwoch decken will, wird es einen harten Kampf gegeben - alles im Rahmen der Fairness natürlich."

 
Letzte Aktualisierung: 14.11.12 1.15MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Trainerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/season=2014/matches/round=2000374/match=2010463/prematch/preview/index.html#bruderduell+olmutz

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.