NSK Olimpiyskyi - Kyiv 16.10.2012 - 20:00MEZ (21:00 Ortszeit)

Qualifikation - Gruppe H

Ukraine - Montenegro
0-1
 

Ukraine - Montenegro 0-1 - 16.10.2012 - Spiel-Seite - FIFA-Weltpokal 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Damjanović schockt die Ukraine

Veröffentlicht: Dienstag, 16. Oktober 2012, 23.20MEZ
Ukraine - Montenegro 0:1
Der Sensationssieg für die Gäste hätte durchaus noch höher ausfallen können, doch Stevan Jovetić vergab sogar einen Elfmeter für die Montenegriner.
Damjanović schockt die Ukraine
Montenegro players celebrate a goal ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

Ukraine
Montenegro

0

Tore

1

12

Versuche gesamt

9

5

Schüsse aufs Tor

4

5

Versuche am Tor vorbei

4

0

Abgeblockte Schüsse

0

0

Aluminiumtreffer

0

5

Ecken

2

4

Abseits

1

3

Gelbe Karten

6

0

Rote Karten

0

12

Begangene Fouls

19

17

Erlittene Fouls

12

Aufstellungen

Ukraine

Ukraine

Montenegro

Montenegro

12Pyatov (TW)1M. Božović (TW)
45+4
2Selin
78
3Baša
4Tymoshchuk (K)4Jovanović
5Kucher
45+4
5Volkov
9Gusev
74
8Jovetić (K)
80
86
10Konoplyanka14Damjanović
45
72
14Rotan15Peković
17
16Seleznyov
82
17Zverotić
44
88
17Mikhalik18Drinčić
45+3
21Butko
62
20Džudović
22Dević
52
21Savić
76

Ersatzspieler

1Koval (TW)12Poleksić (TW)
23Bandura (TW)6Janjušević (TW)
6Garmash2Kecojević
8Zozulya
52
7Vukčević
72
11Yarmolenko
62
9Vučinić
86
88
13Shevchuk10Delibašić
15Bezus11Bećiraj
18Nazarenko
82
13Novaković
88
19Stepanenko16Pejović
20Milevskiy19V. Božović
22Kasalica
23Nikolić

Trainer

Andriy Bal (UKR) Branko Brnović (MNE)

Schiedsrichter

Michael Koukoulakis (GRE)

Pressemappen

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 18/04/2013 23:48 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
  
Veröffentlicht: Dienstag, 16. Oktober 2012, 23.20MEZ

Damjanović schockt die Ukraine

Ukraine - Montenegro 0:1
Der Sensationssieg für die Gäste hätte durchaus noch höher ausfallen können, doch Stevan Jovetić vergab sogar einen Elfmeter für die Montenegriner.

Dejan Damjanović sorgte mit seinem Tor nicht nur für den Sieg Montenegros in der Ukraine, sondern wohl auch für eine der größten Überraschungen des Tages.

Da Oleh Blokhin noch im Krankenhaus war, musste Interimstrainer Andriy Bal erneut auf der Bank Platz nehmen und mit ansehen, wie Damjanović vom FC Seoul kurz vor der Pause das Tor des Tages erzielte. Es hätte für die konsternierten Gastgeber noch schlimmer kommen können, doch Montenegros Stevan Jovetić scheiterte zehn Minuten vor dem Ende mit einem Elfmeter an Torhüter Andriy Pyatov.

Die Ukraine hatte in Kiew deutlich mehr vom Spiel doch Gäste-Keeper Mladen Božović musste kaum einmal eingreifen. Kurz vor der Halbzeit patzte Taras Mikhalik und Jovetić legte auf Damjanović, der ins Schwarze traf.

Nach einem Foul von Yevhen Selin an Miodrag Džudović gab es kurz vor dem Ende einen Strafstoß für die Gäste, doch Jovetić fand in Pyatov seinen Meister. Dies gab der Ukraine noch einmal Auftrieb, doch als Ruslan Rotan eine Flanke von Yevhen Konoplyanka per Kopf nicht im Tor unterbringen konnte, war die Sensation perfekt.

Letzte Aktualisierung: 08.05.14 6.59MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/worldcup/season=2014/matches/round=2000294/match=2008751/postmatch/report/index.html#damjanovic+schockt+ukraine

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.