Windsor Park - Belfast 14.11.2012 - 20:45MEZ (19:45 Ortszeit)

Qualifikation - Gruppe F

Nordirland - Aserbaidschan
1-1
 

Nordirland - Aserbaidschan 1-1 - 14.11.2012 - Spiel-Seite - FIFA-Weltpokal 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

McGinn beeindruckt für Nordirland

Veröffentlicht: Montag, 12. November 2012, 13.35MEZ
Niall McGinn, der für seinen Verein stark spielt und nach seinem ersten Länderspieltor letzten Monat bestens gelaunt ist, freut sich jetzt auf Nordirlands Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan.
von Darren Fullerton
aus Belfast
McGinn beeindruckt für Nordirland
Niall McGinn traf letzten Monat gegen Portugal ©presseye.com

Turnier-Statistiken

Nordirland
Aserbaidschan

0

Tore

0

0

Versuche gesamt

0

0

Versuche auf das Tor

0

0

Versuche am Tor vorbei

0

0

Abgeblockte Schüsse

0

0

Aluminiumtreffer

0

0

Ecken

0

0

Abseits

0

0

Gelbe Karten

0

0

Rote Karten

0

0

Begangene Fouls

0

0

Erlittene Fouls

0

Pressemappen

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 28/10/2014 01:20 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
  
Veröffentlicht: Montag, 12. November 2012, 13.35MEZ

McGinn beeindruckt für Nordirland

Niall McGinn, der für seinen Verein stark spielt und nach seinem ersten Länderspieltor letzten Monat bestens gelaunt ist, freut sich jetzt auf Nordirlands Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan.

Wer die schottische Premier League nicht aufmerksam verfolgt, hat vielleicht nicht mitbekommen, wer dort Spieler des Monats Oktober wurde. Niall McGinn von Aberdeen FC hat für seinen Verein und auch die Nationalmannschaft überzeugt und wurde wenig überraschend gewählt.

Der nordirische Nationalstürmer hat in sieben Ligaspielen ebenso viele Tore für Aberdeen erzielt, nachdem er im Sommer von Celtic FC dort hingekommen war. McGinn, der auch beim 1:1 letzten Monat gegen Portugal das Tor seines Landes erzielte, freut sich nun auf das FIFA-WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Aserbaidschan.

"Niall trifft im Moment fast wie er will, was für uns optimal ist", sagte Nationalmannschaftstrainer Michael O'Neill. "Er bricht bei Aberdeen alle möglichen Torrekorde. Er spielt mit Selbstvertrauen und ist in Topform."

McGinn hat zuletzt den Rekord von Duncan Shearer überboten, der 1992 fünf Spiele in Folge für die Pittodrie traf. Nun fehlt ihm nur ein Tor für den Rekord von Frank McDougall, der 1984 in acht Ligaspielen hintereinander für Aberdeen traf, damals gewann man unter Sir Alex Ferguson die Meisterschaft.

"Das ist die beste Torserie meiner Karriere", sagte McGinn. "Ich genieße den Fußball und so regelmäßig zu treffen, ist für mich ein toller Bonus. Der Trainer [Craig Brown] hat mir vertraut und ich hoffe, dass ich es zurückzahlen kann. Mein erstes Länderspieltor gegen Portugal zu schießen, war ein wahr gewordener Traum. Es läuft sowohl im Verein als auch in den Länderspielen richtig gut."

Zwar half McGinns Treffer dabei, nach dem 0:2 gegen Russland und dem 1:1 gegen Luxemburg die Moral der Nordiren wieder etwas aufzubauen, aber sie haben immer noch kein Qualifikationsspiel gewinnen können. O'Neill wartet sogar seit seiner Amtsübernahme im Februar immer noch auf seinen ersten Sieg und nun fehlt ihm für das kommende Spiel sogar noch Innenverteidiger Jonny Evans von Manchester United FC.

"Unsere Leistung hat uns neues Selbstvertrauen und neuen Glauben gegeben", sagte der Ex-Trainer von Shamrock Rovers FC. "Die Spieler waren sogar enttäuscht, 1:0 in Porto geführt zu haben und dann kurz vor Schluss noch den Ausgleich zu kassieren. Die Realität ist aber, dass wir die Leistung gegen Portugal mit einem weiteren positiven Ergebnis gegen Aserbaidschan bestätigen müssen. Es wird schwierig, aber wir müssen auf drei Punkte spielen." Dann stünde O'Neills Mannschaft zwei Punkte hinter Israel und Portugal, die aktuell auf Rang zwei oder drei liegen.

Letzte Aktualisierung: 08.05.14 6.39MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/season=2014/matches/round=2000294/match=2008679/prematch/preview/index.html#mcginn+beeindruckt

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.