Arena Națională - Bukarest 16.10.2012 - 20:00MEZ (21:00 Ortszeit)

Qualifikation - Gruppe D

Rumänien - Niederlande
1-4
 

Rumänien - Niederlande 1-4 - 16.10.2012 - Spiel-Seite - FIFA-Weltpokal 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Effiziente Niederlande ohne Probleme gegen Rumänien

Veröffentlicht: Dienstag, 16. Oktober 2012, 23.23MEZ
Rumänien - Niederlande 1:4
Louis van Gaals Elf setzte sich nach einem Sieg vor Rekordkulisse in Bukarest in der Gruppe D ein wenig ab.
von Paul Zaharia
Effiziente Niederlande ohne Probleme gegen Rumänien
Rafael van der Vaart feiert sein Elfmetertor ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

Rumänien
Niederlande

1

Tore

4

7

Versuche gesamt

10

3

Schüsse aufs Tor

6

1

Versuche am Tor vorbei

1

0

Abgeblockte Schüsse

0

1

Aluminiumtreffer

0

5

Ecken

3

2

Abseits

1

3

Gelbe Karten

2

0

Rote Karten

0

15

Begangene Fouls

7

6

Erlittene Fouls

14

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 18/04/2013 17:36 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
SSI Err
  
Veröffentlicht: Dienstag, 16. Oktober 2012, 23.23MEZ

Effiziente Niederlande ohne Probleme gegen Rumänien

Rumänien - Niederlande 1:4
Louis van Gaals Elf setzte sich nach einem Sieg vor Rekordkulisse in Bukarest in der Gruppe D ein wenig ab.

Die Niederlande stehen nach dem überzeugenden 4:1 gegen Rumänien in Bukarest in der Gruppe D der Qualifikation zur FIFA-WM 2014 weiterhin ohne Punktverlust da.

Die Heimmannschaft lieferte der Rekordkulisse von 53 329 Zuschauern wenig Anlass zum Jubel, denn Oranje kontrollierte das Geschehen mit einer Menge Selbstvertrauen. Nach nur neun Minuten sorgte Jeremain Lens für die Gästeführung, ehe der junge Verteidiger Bruno Martins Indi diese auf 2:0 ausbaute. Ciprian Marica verkürzte, doch Rumäniens Jubel war kaum abgeebbt, da stellte Rafael van der Vaart mit dem Pausenpfiff per Strafstoß den alten Abstand wieder her. Robin van Persies später Treffer verstärkte das Unglück der Gastgeber nur noch.

Zwar waren die Rumänen über weite Strecken in der Defensive, aber die erste Chance gehörte ihnen, als Gabriel Torje die Latte mit einem starken Freistoß traf. Wenige Minuten danach zeigte Lens per Kopfball dann aber, wie man den Ball ins Netz bringt, bevor Martins Indi eine tolle Hereingabe von Van der Vaart an Torhüter Ciprian Tătăruşanu vorbei zum 2:0 nutzte.

Die Rumänen gaben aber noch nicht auf und verkürzten fünf Minuten vor der Pause, als Marica ein tolles Solo mit einem überlegten Abschluss krönte. Victor Piţurcăs Mannschaft sorgte dann selber dafür, dass die Gäste erneut in Front gingen, indem Gabriel Tama Luciano Narsingh im Strafraum zu Fall brachte - diese Chance ließ sich Van der Vaart nicht nehmen.

Die Elf von Louis van Gaal hatte das Spiel auch nach der Pause im Griff und konnte nun sogar ein wenig Kraft sparen. Vorne glänzte Van Persie immer wieder und wäre fast mit einem Tor belohnt worden, doch Tătărușanu drehte seinen Kopfball noch um den Pfosten. Schließlich durfte der Stürmer von Manchester United doch noch jubeln, als er vier Minuten vor Schluss aus kurzer Distanz zum Endstand traf.

Letzte Aktualisierung: 08.05.14 6.59MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/worldcup/season=2014/matches/round=2000294/match=2008627/postmatch/report/index.html#niederlande+marschieren

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.