Qualifikation (Gruppe C) - 07.09.2012 - 20:45MEZ (20:45 Ortszeit) - Hannover Arena - Hannover
3-0
 

Deutschland - Färöer-Inseln 3-0 - 07.09.2012 - Spiel-Seite - FIFA-Weltpokal 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Auftaktsieg mit angezogener Handbremse

Veröffentlicht: Freitag, 7. September 2012, 22.07MEZ
Deutschland - Färöer Inseln 3:0
Haperte es in der ersten Halbzeit noch an der Effizienz, sorgte Mesut Özil mit einem Doppelpack nach der Pause für den souveränen Sieg.
von Philip Röber
Auftaktsieg mit angezogener Handbremse
Mario Götze brachte Deutschland in Hannover auf die Siegerstraße ©Getty Images

Spielstatistiken

DeutschlandFäröer-Inseln

Tore3
 
0
Versuche gesamt19
 
3
Schüsse aufs Tor10
 
3
Versuche am Tor vorbei5
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken11
 
2
Abseits1
 
0
Gelbe Karten1
 
1
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls6
 
6
Erlittene Fouls6
 
6

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 18/04/2013 16:57 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
SSI Err
Veröffentlicht: Freitag, 7. September 2012, 22.07MEZ

Auftaktsieg mit angezogener Handbremse

Deutschland - Färöer Inseln 3:0
Haperte es in der ersten Halbzeit noch an der Effizienz, sorgte Mesut Özil mit einem Doppelpack nach der Pause für den souveränen Sieg.

Die deutsche Nationalmannschaft hat zum Auftakt der Qualifikation für die FIFA-Weltmeisterschaft den erwarteten Dreier gegen die Färöer Inseln eingefahren. Mario Götze zeichnete in Hannover für den einzigen Treffer im ersten Durchgang verantwortlich, danach stellte Mesut Özil mit einem Doppelpack den 3:0-Erfolg her.

Die Gäste versteckten sich anfangs nicht und hatten im Ansatz ein paar gute Gelegenheiten, auf der Gegenseite ließ aber die Elf von Jogi Löw gleich mehrere hochkarätige Chancen liegen.

Marco Reus, als einer von vier offensiven Mittelfeldspielern aufgeboten, scheiterte gleich zwei Mal aussichtsreich, Sami Khedira fehlte es bei zwei Schüssen an Präzision und auch Thomas Müller konnte gute Gelegenheiten nicht nutzen, ehe Götze ein schönes Solo zum 1:0 abschloss (28.).

Bis zur Pause hatte die DFB-Elf noch eine Reihe bester Möglichkeiten, es blieb aber beim 1:0, weil der Färinger Torhüter Gunnar Nielsen einige gute Paraden zeigte und Deutschland wie so oft in der Vergangenheit einfach zu viele Chancen für ein Tor brauchte.

Das 2:0 fiel so erst neun Minuten nach dem Seitenwechsel. Nach einer Ecke der Gäste forcierte Özil den Konter und legte auf rechts zu Müller, dessen Flanke vom Spielmacher volley vollendet wurde. Nach Zuspiel von Reus war Özil in der 72. Minute erneut erfolgreich, in dem er die Kugel aus acht Metern durch die Beine von Nielsen spitzelte.

Weitere Treffer blieben aus, für die Löw-Elf geht es nun bereits am Dienstag mit dem zweiten Spiel in Österreich weiter.

Letzte Aktualisierung: 09.09.12 3.46MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/season=2014/matches/round=2000294/match=2008585/postmatch/report/index.html#dfb+elf+auftaktsieg

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.