Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bale macht den Unterschied

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Februar 2013, 22.41MEZ
Wales - Österreich 2:1
Österreich verpatzte die Generalprobe für die WM-Qualifikation gegen Wales. Gareth Bale war mit einem Treffer und einem Assist der entscheidende Faktor.
Bale macht den Unterschied
Gareth Bale konnte seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis stellen ©Getty Images

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Februar 2013, 22.41MEZ

Bale macht den Unterschied

Wales - Österreich 2:1
Österreich verpatzte die Generalprobe für die WM-Qualifikation gegen Wales. Gareth Bale war mit einem Treffer und einem Assist der entscheidende Faktor.

Das österreichische Nationalteam musste sich Wales auswärts mit 1:2 geschlagen geben. Gareth Bale war mit einem Treffer und einer Vorlage maßgeblich am Testspiel-Sieg der Briten beteiligt. Marc Janko konnte nur noch über den Anschlusstreffer jubeln.

Gespielt wurde in Swansea, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fanden sich nicht viele Zuseher im Liberty Stadium ein. Bei den Österreichern wurde Kapitän Christian Fuchs nicht rechtzeitig fit, statt ihm bot Marcel Koller Markus Suttner in der Startelf auf.

Zu Beginn tasteten sich beide Teams ab, erste Schüsse von Andreas Ivanschitz und Craig Bellamy wurden pariert oder zogen haarscharf am Ziel vorbei. In der 21. Minute kam schließlich der erste große Auftritt von Bale. Nach einem weiten Pass entwischte er Suttner, zog mit gehörigem Tempo zur Mitte und schloss ins linke Eck ab. Ein toller Treffer!

Danach übernahm Österreich die Kontrolle, blieb aber im Abschluss glücklos. Der vermeintliche Ausgleich durch einen Kopfball von Emanuel Pogatetz wurde aufgrund der Abseitsstellung aberkannt. Marko Arnautović scheiterte mit seinem satten Kracher an Torhüter Boaz Myhill, Andi Ivanschitz brachte den Nachschuss nicht im Netz unter. Kurz vor der Pause hatte David Alaba noch mit einem 30-Meter-Hammer Pech – der Ball wurde nur durch die Stange gestoppt.

Nach dem Seitenwechsel genügte Wales wieder ein Geniestreich von Bale zum Torjubel. Der 23-Jährige brachte nach einem Alaba-Fehlpass die perfekte Flanke auf die Stirn von Samuel Vokes – der nickte wuchtig zum 2:0 ein (52.). Kurz danach wurde der walisische Superstar ausgewechselt. Von da an ging gar nichts mehr bei den Hausherren.

So war der Anschlusstreffer die logische Konsequenz. Nach einer butterweichen Hereingabe von Arnautović löste sich der sonst farblose Marc Janko geschickt und köpfelte den Ball aus fünf Metern in die Maschen (75.). Dabei blieb es dann aber auch. Österreich war zwar über weite Strecken das klar bessere Team, hat aber eben keinen Gareth Bale in den eigenen Reihen.

Letzte Aktualisierung: 08.05.14 6.21MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/news/newsid=1916749.html#bale+macht+unterschied

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.