Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Toller Test mit besserem Ende für DFB-Elf

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Februar 2013, 22.51MEZ
Frankreich - Deutschland 1:2
Thomas Müller und Sami Khedira sorgten in einem unterhaltsamen Freundschaftsspiel in Paris für den knappen Sieg der DFB-Auswahl.
von Philip Röber
Toller Test mit besserem Ende für DFB-Elf
Sami Khedira erzielte in einem hochklassigen Testspiel den Siegtreffer für Deutschland ©Getty Images

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Februar 2013, 22.51MEZ

Toller Test mit besserem Ende für DFB-Elf

Frankreich - Deutschland 1:2
Thomas Müller und Sami Khedira sorgten in einem unterhaltsamen Freundschaftsspiel in Paris für den knappen Sieg der DFB-Auswahl.

Die deutsche Nationalmannschaft hat im ersten Länderspiel des Jahres überzeugt und gegen ebenfalls stark aufspielende Franzosen mit 2:1 gewonnen. Zwar geriet man in Paris durch das Tor von Mathieu Valbuena in Rückstand, dann aber drehten Thomas Müller und Sami Khedira die Partie.

Bis zur ersten Großchance der Gäste dauerte es nur sechs Minuten, auch wenn Mesut Özil dabei eher zufällig vor Hugo Lloris auftauchte. Nach einem Dribbling von Müller fiel die Kugel in den Lauf von Özil, der den Torwart der Franzosen im Eins gegen Eins aber nicht bezwingen konnte.

In Ansätzen wirkten beide Teams gefällig, auch wenn sich die deutsche Elf dabei in gefährlichere Abschlusspositionen brachte. Ein Schuss von Mario Gomez ging deutlich am Kasten vorbei, den Kopfball von Per Mertesacker in der 21. Minute konnte Lloris noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken.

Nach einem Konter über Franck Ribéry gab es die erste dicke Gelegenheit für Les Bleus. Karim Benzema ließ das Leder in der Mitte für Valbuena abprallen, dessen Schuss war aber zu ungenau (25.). Sekunden später stecke Valbuena auf Benzema durch, der Stürmer von Real Madrid CF scheiterte aber alleinstehend vor René Adler.

Beide Teams spielten jetzt temporeich nach vorne und sorgten für einen Schlagabtausch mit hohem Unterhaltungsniveau. Ein Tor wollte bis kurz vor der Pause nicht fallen, dann köpfte der gerade einmal 1,67 Meter große Valbuena die Hausherren in Führung: Zunächst landete ein von Benzema toll getretener Freistoß an der Latte, den Abpraller legte Moussa Sissoko für Valbuena vor und der Spielmacher von Olympique de Marseille ließ Adler aus kurzer Distanz keine Abwehrchance (44.).

Die DFB-Auswahl brauchte nach dem Seitenwechsel nur fünf Minuten bis zum Ausgleich. Ilkay Gündogan, der für den verletzten Bastian Schweinsteiger zum Zuge kam, antizipierte dabei stark, eroberte im französischen Spielaufbau den Ball und bewies auch noch ein gutes Auge bei der Vorlage auf Müller, der selbstsicher aus zwölf Metern vollendete.

Wie schon in der ersten Halbzeit gefiel die Partie mit zwei offensiv ausgerichteten Teams und einer Menge ansehnlicher Spielzüge. Das Team von Didier Deschamps war dichter am 2:1 dran und ließ eine Reihe guter Chancen liegen: Erst rauschte ein Valbuena-Schuss knapp vorbei (64.), danach vergab Ribéry am kurzen Pfosten (68.) und Benzema wurde im letzten Moment noch von Müller abgeblockt (73.).

Mitten in die Drangphase der Franzosen fiel aber der Führungstreffer für die DFB-Auswahl, die mittlerweile ohne einen echten Stürmer spielte. Ein genialer No-Look-Pass von Özil kam beim durchgelaufenen Khedira an, der die Kugel an Lloris vorbei in die Maschen schob – 1:2 (74.).

In der Schlussphase setzte Frankreich die deutsche Abwehr stark unter Druck, Ribéry und Benzema konnten die letzten Gelegenheiten aber nicht mehr nutzen und so glückte Deutschland die Revanche für die 1:2-Pleite in Bremen vor einem Jahr.

Letzte Aktualisierung: 07.02.13 11.01MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/friendlies/season=2014/matches/round=2000374/match=2011282/postmatch/report/index.html#toller+test+besserem+ende+dfb+elf

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.