Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Schottland setzt auf Strachan

Veröffentlicht: Dienstag, 15. Januar 2013, 13.26MEZ
"Ich will die Nation stolz machen", sagte Gordon Strachan nach seiner Vorstellung als neuer schottischer Nationaltrainer, sein Vertrag läuft bis zum Ende der Qualifikation zur UEFA EURO 2016.
Schottland setzt auf Strachan
Gordon Strachan ist neuer schottischer Nationaltrainer ©Getty Images

Veröffentlicht: Dienstag, 15. Januar 2013, 13.26MEZ

Schottland setzt auf Strachan

"Ich will die Nation stolz machen", sagte Gordon Strachan nach seiner Vorstellung als neuer schottischer Nationaltrainer, sein Vertrag läuft bis zum Ende der Qualifikation zur UEFA EURO 2016.

Gordon Strachan ist neuer schottischer Nationaltrainer und damit Nachfolger des im November entlassenen Craig Levein.

Levein konnte in seiner fast dreijährigen Amtszeit nur drei von zwölf Pflichtspielen gewinnen. Der 55-jährige Strachan war seit seinem Abschied von Middlesbrough FC im Oktober 2010 ohne Job. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United FC, der 1983 als Spieler mit Aberdeen FC den Pokal der Pokalsieger gewann, hat einen Vertrag bis zum Ende der Qualifikation zur UEFA EURO 2016 unterschrieben.

"Ich bin sehr stolz und auch meine Familie ist sehr stolz", erklärte der frühere Trainer von Celtic FC bei einer Pressekonferenz am Dienstag. "Das zeigt, wie wichtig dieser Job ist. Man hat den Auftrag der ganzen Nation. Ich will die Nation stolz machen mit der Unterstützung von anderen Leuten. Das ist der richtige Zeitpunkt für mich, um so einen Job anzunehmen."

"Das Wichtigste ist, die Leute glücklich zu machen. Das Niveau des Fußballs in Europa hat sich in den letzten 20 Jahren enorm verbessert. Wir müssen ein System finden, das zu dieser Mannschaft hier passt. Das ist ein toller Job und durch meine Erfahrungen als Trainer bin ich darauf vorbereitet. Es wird gute und schlechte Zeiten geben, aber hoffentlich mehr gute."

Strachan, der 50 Länderspiele für Schottland bestritten und bei der FIFA-Weltmeisterschaft 1986 gegen die Bundesrepublik Deutschland ein Tor geschossen hat, wird in seine neue Aufgabe am 6. Februar mit einem Freundschaftsspiel gegen Estland starten. Danach stehen zwei WM-Qualifikationsspiele an, am 6. März gegen Wales und vier Tage später in Serbien. Mit lediglich zwei Punkten aus den ersten vier Spielen liegt Schottland am Ende der Gruppe A. Strachans Trainerstab wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Letzte Aktualisierung: 16.01.13 9.00MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/news/newsid=1911910.html#schottland+setzt+strachan

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.