Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ukraine setzt auf Fomenko

Veröffentlicht: Mittwoch, 26. Dezember 2012, 19.26MEZ
Mykhailo Fomenko soll die Ukraine als neuer Nationaltrainer zur FIFA-Weltmeisterschaft führen, Serhiy Kovalets wurde zum Coach der U21-Auswahl ernannt.
Ukraine setzt auf Fomenko
Mykhailo Fomenko soll die Ukraine zur FIFA-WM führen ©Olexandr Zadiraka

Veröffentlicht: Mittwoch, 26. Dezember 2012, 19.26MEZ

Ukraine setzt auf Fomenko

Mykhailo Fomenko soll die Ukraine als neuer Nationaltrainer zur FIFA-Weltmeisterschaft führen, Serhiy Kovalets wurde zum Coach der U21-Auswahl ernannt.

Mykhailo Fomenko wurde zum neuen ukrainischen Nationaltrainer ernannt, Serhiy Kovalets kümmert sich ab sofort um die U21-Auswahl.

Der 64-jährige Fomenko tritt die Nachfolge von Oleh Blokin an, der im Herbst zurücktrat und den Trainerposten beim FC Dynamo Kyiv übernahm. Der frühere Verteidiger spielte in der legendären Dynamo-Mannschaft von Valeriy Lobanovskiy, die 1975 den Pokal der Pokalsieger und den UEFA-Superpokal gewann. In seiner Trainerkarriere hat er auch schon beim Klub aus Kiew gearbeitet, zudem auch noch beim FC Metalist Kharkiv und SC Tavriya Simferopol.

Im September wurde Fomenko zum Vorsitzenden der ukrainischen Kommission für Nationalmannschaften ernannt, doch jetzt soll er dafür sorgen, dass es in der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft mit seinem Land wieder aufwärts geht. Aus den ersten drei Partien in der Gruppe H stehen lediglich zwei Punkte zu Buche.

Unterdessen übernimmt Kovalets die U21 von seinem früheren Dynamo-Teamkollegen Pavlo Yakovenko, der den Erfolg von 2011 nicht wiederholen konnte und mit seinem Team die Endrunde im kommenden Sommer in Israel verpasste. Kovalets arbeitete bei Metalist als Assistent von Myron Markevich, zuvor trainierte er den FC Lviv, FC Obolon Kyiv und FC Metalurh Zaporizhya.

Letzte Aktualisierung: 08.05.14 6.34MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/news/newsid=1909386.html#ukraine+setzt+fomenko

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.