Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Löw holt Adler zurück

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 13.13MEZ
Seine starke Form beim Hamburger SV hat René Adler eine Einladung zum Testspiel der Nationalmannschaft gegen die Niederlande beschert. Erstmals dabei ist auch Roman Neustädter vom FC Schalke 04.
Löw holt Adler zurück
René Adler ist zurück ©Getty Images

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 13.13MEZ

Löw holt Adler zurück

Seine starke Form beim Hamburger SV hat René Adler eine Einladung zum Testspiel der Nationalmannschaft gegen die Niederlande beschert. Erstmals dabei ist auch Roman Neustädter vom FC Schalke 04.

Adler spielte zuletzt am 17. November 2010 für die Nationalelf, als Deutschland sich in einem Freundschaftsspiel von Schweden 0:0 trennte. "Ich freue mich sehr, dass René nach seiner langen Verletzung wieder an seine alte Stärke anknüpfen konnte. Er soll wieder seine Chance bekommen, sich auch international zu bewähren. Die Entscheidung ist eine für René Adler und keine gegen Marc-André ter Stegen und Ron-Robert Zieler, die selbstverständlich weiterhin im Fokus bleiben werden", sagte Joachim Löw, der ohnehin auf den gegen die Niederlande gesperrten Zieler verzichten muss.

Sami Khedira und Holger Badstuber fehlen ebenso noch verletzt wie Mario Gomez, doch dafür wurde Neustädter erstmals in die Auswahl berufen. "Es ist beeindruckend, wie souverän sich Roman zuletzt in Schalke präsentiert und durchgesetzt hat. Er verfügt über sehr gute technische Fähigkeiten. Mit seinen Auftritten in Bundesliga und Champions League hat er sich die Berufung absolut verdient", begründete Löw.

Die Partie am kommenden Mittwoch in Amsterdam ist das 14. und letzte Länderspiel für die DFB-Elf in diesem Jahr, das bisher acht Siege, ein Remis und vier Niederlagen brachte. Im Sommer hatte man Oranje in der Gruppenphase der UEFA EURO 2012 mit 2:1 geschlagen. "Spiele gegen die Niederlande sind immer etwas Besonderes, auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel ist. Uns ist es gelungen, neue, junge Spieler an das Team heranzuführen. An unserem generellen Weg und unserer offensiven Grundausrichtung werden wir festhalten, ohne aber zu verkennen, dass wir uns in bestimmten Bereichen noch verbessern und manchmal die richtige Balance finden müssen", so Löw.

Kader Deutschland
Torhüter: Manuel Neuer (FC Bayern München), René Adler (Hamburger SV)

Abwehrspieler: Jérôme Boateng (FC Bayern München), Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Philipp Lahm (FC Bayern München), Per Mertesacker (Arsenal FC), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeldspieler: Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen), Julian Draxler (FC Schalke 04), Mario Götze (Borussia Dortmund), İlkay Gündoğan (Borussia Dortmund), Toni Kroos (FC Bayern München), Thomas Müller (FC Bayern München), Roman Neustädter (FC Schalke 04), Mesut Özil (Real Madrid CF), Lukas Podolski (Arsenal FC), Marco Reus (Borussia Dortmund), André Schürrle (Bayer 04 Leverkusen), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München)

Stürmer: Miroslav Klose (S.S. Lazio)

Letzte Aktualisierung: 09.11.12 13.17MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/worldcup/news/newsid=1891196.html#low+holt+adler+zuruck

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.