Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Erleichterung beim ÖFB

Veröffentlicht: Mittwoch, 17. Oktober 2012, 8.49MEZ
Nach dem 4:0-Kantersieg über Kasachstan fiel den Österreichern ein Stein vom Herzen. "Ich war einfach glücklich, am Platz stehen zu dürfen", meinte David Alaba nach seinem Traumcomeback.
Erleichterung beim ÖFB
Marc Janko traf gleich doppelt - jeweils nach Assist von David Alaba ©AFP/Getty Images

Veröffentlicht: Mittwoch, 17. Oktober 2012, 8.49MEZ

Erleichterung beim ÖFB

Nach dem 4:0-Kantersieg über Kasachstan fiel den Österreichern ein Stein vom Herzen. "Ich war einfach glücklich, am Platz stehen zu dürfen", meinte David Alaba nach seinem Traumcomeback.

"Das war eine ganz andere Mannschaft als am Freitag in Astana", staunte Trainer Miroslav Beranek über Österreich, die gegen seine Kasachen einen mühelosen 4:0-Heimsieg in der Qualifikation zur FIFA Weltmeisterschaft 2014 einfuhren. "Wenn man Tore erzielt, dann ist auch Klasse dabei", meinte ÖFB-Teamchef Marcel Koller.

Marcel Koller, Trainer Österreich
Kasachstan hat nicht anders gespielt als am Freitag. Defensiv waren sie gut organisiert. Uns ist aber ein besseres Spiel gelungen. Wir hatten heute das Schlachtenglück, dass wir in Führung gegangen sind. 4:0 ist okay, 4:0 ist wichtig, am Ende kann so etwas zählen. Wenn man Tore erzielt, dann ist es nicht nur Zufall, dann ist auch Klasse dabei. Ich wusste nicht, wie lange David Alaba durchhält. Er hat es aber hervorragend gemacht. Er bekommt nur wieder Sicherheit, wenn er spielt. Ich bin froh, dass ihm das Comeback so gelungen ist. Die Resultate sehen wir uns zwar an, hochrechnen und so interessiert mich aber nicht. Es ist wichtiger, dass wir Punkte holen.

Miroslav Beranek, Trainer Kasachstan
Die Österreicher haben gezeigt, dass sie um einiges stärker sind als Irland. Sie haben heute ihre Klasse gezeigt und verdient gewonnen. Das war eine ganz andere Mannschaft als vor vier Tagen in Astana.

Marko Arnautović, Spieler Österreich
Mir ist einiges gelungen, ich habe der Mannschaft helfen können. Das Tor ist mir nicht geglückt, aber bitte. Wir haben 4:0 gewonnen, das wollen die Fans sehen. Wir haben heute die Pässe in die Tiefe gesucht. Heute haben wir die Chancen genützt. Wir hätten mehr machen können, aber 4:0 reicht.

Florian Klein, Spieler Österreich
Die Erleichterung ist sehr groß. Bei einem 4:0 kann man zufrieden sein, da muss man nicht die Chancenauswertung bemängeln. Wir waren spielerisch um eine Klasse stärker, das hat man gesehen. Jeder hat sich erwartet, dass wir gewinnen. Auswärts ist es nie leicht. Da haben auch andere Mannschaften Probleme.

David Alaba, Torschütze Österreich
Ich muss sagen, ein großes Lob an die Mannschaft, die heute voll und ganz hinter mir gestanden ist. Dazu muss ich mich neben dem Team auch beim Trainer für sein Vertrauen bedanken. Ich habe seit gestern gewusst, dass ich heute spielen werde. Ich war einfach glücklich, am Platz stehen zu dürfen. Natürlich ist mir nach der langen Pause ein bisschen die Luft weggeblieben, aber das ist normal. Wir haben von Beginn an dominiert, es war nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fällt.

Letzte Aktualisierung: 17.10.12 12.40MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/worldcup/news/newsid=1877912.html#erleichterung+beim+ofb

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.