Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ada Hegerberg Beste Spielerin in Europa

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2016, 19.07MEZ
Die norwegische Nationalspielerin Ada Hegerberg von Lyon ist vor Amandine Henry und Dzsenifer Marozsán zur Besten Spielerin in Europa der UEFA 2015/16 gewählt worden.
Ada Hegerberg Beste Spielerin in Europa
Ada Hegerberg mit ihrem Preis ©Getty Images
Veröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2016, 19.07MEZ

Ada Hegerberg Beste Spielerin in Europa

Die norwegische Nationalspielerin Ada Hegerberg von Lyon ist vor Amandine Henry und Dzsenifer Marozsán zur Besten Spielerin in Europa der UEFA 2015/16 gewählt worden.

Ada Hegerberg ist vor Amandine Henry und Dzsenifer Marozsán zur Besten Spielerin in Europa der UEFA 2015/16 gewählt worden.

Die 21-jährige norwegische Nationalspielerin von Lyon gewann die Wahl einer Jury, die aus 20 Journalisten, die regelmäßig über Frauenfußball berichten, bestand und von der European Sports Media Group (ESM) zusammengestellt wurde. Sie ist die erste nicht-deutsche Siegerin nach Celia Šašić (2014/15) Nadine Kessler (2013/14) und Nadine Angerer (2012/13), die in den vergangenen drei Spielzeiten gewonnen hatten. Henry und Marozsán landeten auch in der vergangenen Spielzeit auf den Plätzen zwei und drei.

"Es war unser Ziel, in der vergangenen Saison alle Trophäen abzuräumen, und das haben wir geschafft", sagte Hegerberg. "Es ist eine wahre Ehre, hier mit dieser Trophäe zu stehen."

Hegerbergs Tore für Lyon anschauen

Hegerbergs Saison ...

Erfolge: UEFA Women's Champions League, französische Meisterschaft, französischer Pokal

Liga
Einsätze: 20
Tore: 33

UEFA Women's Champions League
Einsätze: 9
Tore: 13
Vorlagen: 4

Qualifikation zur UEFA Women's EURO
Einsätze: 6
Tore: 6
Vorlagen: 1

  • In January she became the first woman in 20 years to win Norway's Gold Ball award for the country's best footballer.

Abstimmungsprozess
• Für die ursprüngliche Shortlist stimmten die Trainer und Trainerinnen der zwölf bestplatzierten europäischen Nationen, laut der Koeffizientenwertung der Nationalmannschaften, ab, dazu noch die Trainer und Trainerinnen der acht Viertelfinalisten der UEFA Women's Champions League der vergangenen Saison.

• Die besten zehn Spielerinnen landeten in einer zweiten Abstimmungsrunde, die von den Journalisten vorgenommen wurde.

• Die drei Spielerinnen mit den meisten Punkten aus der zweiten Runde der Stimmabgabe stellten sich schließlich in Monaco zur Wahl.

Endergebnis
1 Ada Hegerberg (Lyon & Norwegen), 13 Stimmen
2 Amandine Henry (Lyon/Portland Thorns & Frankreich), 4
3 Dzsenifer Marozsán (FFC Frankfurt/Lyon & Deutschland), 3

Weitere Nominierte der zweiten Runde
4 Saki Kumagai (Lyon & Japan)
5 Wendie Renard (Lyon & Japan)
6 Louisa Nécib (Lyon & France – Karriere beendet)
7 Alex Popp (Wolfsburg & Deutschland)
8 Camille Abily (Lyon & Frankreich)
9 Eugénie Le Sommer (Lyon & Frankreich)
10 Amel Majri (Lyon & Frankreich)

In der ersten Abstimmung erhielten insgesamt 39 Spielerinnen Stimmen; diejenigen, die es nicht in die engere Auswahlliste geschafft haben, sind hier aufgelistet:
11 Pernille Harder (Linköping & Dänemark)
12 Vivianne Miedema (Bayern München & Niederlande)
13 Ramona Bachmann (Wolfsburg & Schweiz)
14 Kim Little (Melbourne City/Seattle Reign & Schottland)
15= Almuth Schult (Wolfsburg & Deutschland)
15= Caroline Seger (Paris Saint-Germain/Lyon & Schweden)
17 Lara Dickenmann (Wolfsburg & Schweiz)
18 Marta (Rosengård & Brasilien)
19= Nilla Fischer (Wolfsburg & Schweden)
19= Sara Björk Gunnarsdóttir (Rosengård/Wolfsburg & Island)
19= Isabell Herlovsen (LSK Kvinner & Norwegen)
19= Irene Paredes (Athletic Club/Paris Saint-Germain & Spanien)
19= Lotta Schelin (Lyon/Rosengård & Schweden)
24= Cristiane (Paris Saint-Germain & Brasilien)
24= Caroline Graham Hansen (Wolfsburg & Norwegen)
26= Pauline Bremer (Lyon & Deutschland)
26= Shirley Cruz Traña (Paris Saint-Germain & Costa Rica)
26= Sara Däbritz (Bayern München & Deutschland)
26= Zsanett Jakabfi (Wolfsburg & Ungarn)
26= Vicky Losada (Arsenal & Spanien)
26= Anja Mittag (Paris Saint-Germain & Deutschland)
26= Jill Scott (Manchester City & England)
33 Lena Goeßling (Wolfsburg & Deutschland)
34= Melanie Behringer (Bayern München & Deutschland)
34= Stephanie Houghton (Manchester City & England)
34= Amanda Sampedro (Atlético Madrid & Spanien)
34= Olivia Schough (Eskilstuna United & Schweden)
34= Barbara Votíková (Slavia Praha & Tschechische Republik)
34= Tessa Wullaert (Wolfsburg & Belgien)

Letzte Aktualisierung: 17.07.17 11.50MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2399035.html#ada+hegerberg+beste+spielerin+europa