Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Zahlen und Fakten

Die Rekorde, Statistiken und Fakten von der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen.
Zahlen und Fakten
Deutschlands 9:0 gegen Belarus im Jahr 2009 war der höchste Sieg bei einer U19-Endrunde ©Getty Images

Zahlen und Fakten

Die Rekorde, Statistiken und Fakten von der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen.

Sieger (Gastgeber)
2016: Frankreich (Slowakei)
2015: Schweden (Israel)
2014: Niederlande (Norwegen)
2013: Frankreich (Wales)
2012: Schweden (Türkei)
2011: Deutschland (Italien)
2010: Frankreich (EJR Mazedonien)
2009: England (Belarus)
2008: Italien (Frankreich)
2007: Deutschland (Island)
2006: Deutschland (Schweiz)
2005: Russland (Ungarn)
2004: Spanien (Finnland)
2003: Frankreich (Deutschland)
2002: Deutschland (Schweden)

2017: (Nordirland)
2018: (Schweiz)
2019: (Schottland)
2020: (Georgien)

Höchste Siege
Erste Qualifikationsrunde: Schweiz - Georgien 23:0, 2015/16
Zweite Qualifikationsrunde: Spanien - Serbien 11:0, 2006/07; Niederlande - Litauen 11:0, 2010/11
Endrunde: Deutschland - Belarus 9:0, 2008/09
Finale: Deutschland - Norwegen 8:1, 2010/11

Die meisten Tore in einem Spiel
Qualifikation: Lidija Kuliš (Bosnien und Herzegowina) 7 gegen Moldawien, 2008/09**; Lina Yakupova (Russland) 7 gegen Moldawien, 2008/09
Endrunde: Elena Danilova (Russland) 4 gegen die Niederlande, 2005/06
Finale: Vier mit 2

©Sportsfile

Stina Blackstenius

Beste Torschützen in einer Saison
2015/16: Sippie Folkertsma (Niederlande) 11
2014/15: Stina Blackstenius (Schweden) 20
2013/14: Stina Blackstenius (Schweden) 12
2012/13: Jovana Damnjanović (Serbien) 14
2011/12: Elin Rubensson (Schweden) 13
2010/11: Melissa Bjånesøy (Norwegen) 13
2009/10: Rebecca Dempster (Schottland) 10
2008/09: Lidija Kuliš (Bosnien und Herzegowina), Dzsenifer Marozsán (Deutschland) 10
2007/08: Kim Kulig (Deutschland) 12
2006/07: Marie-Laure Delie (Frankreich) 12
2005/06: Elena Danilova (Russland) 17
2004/05: Elena Danilova (Russland) 15
2003/04: Anja Mittag (Deutschland) 12
2002/03: Yulya Korniyevets (Ukraine) 9
2001/02: Nicole Gassmann (Schweiz), Suzanne Grant (Schottland) 8

©Sportsfile

Vivianne Miedema

Beste Torschützen bei Endrunden
2015/16: Marie-Antoinette Katoto (Frankreich) 6
2014/15: Stina Blackstenius (Schweden) 6
2013/14: Vivianne Miedema (Niederlande) 6
2012/13: Pauline Bremer (Deutschland) 6
2011/12: Elin Rubensson (Schweden) 5
2010/11: Melissa Bjånesøy (Norwegen) 7
2009/10: Lieke Martens (Niederlande), Turid Knaak (Deutschland) 4
2008/09: Sofia Jakobsson (Schweden) 5
2007/08: Marie Pollmann (Deutschland) 4
2006/07: Marie-Laure Delie (Frankreich), Fanndis Fridriksdóttir (Island), Ellen White (England) 3
2005/06: Elena Danilova (Russland) 7
2004/05: Elena Danilova (Russland) 9
2003/04: Anja Mittag (Deutschland) 6
2002/03: Shelley Thompson (Deutschland) 4
2001/02: Claire Morel (Frankreich), Barbara Müller (Deutschland) 4

Toptorschützinnen der Qualifikation 2016/17
Qualifikation: Lucía García (Spanien) 7
Eliterunde: Erin Cuthbert (Schottland), Joëlle Smits (Niederlande) 5
Insgesamt: Lucía García (Spanien) 11

Beste Torschützinnen aller Zeiten
Endrunden:
Elena Danilova (Russland) 17
Marie-Laure Delie (Frankreich) 9
Toni Duggan (England) 9
Stina Blackstenius (Schweden) 8

Alle Spieler:
Elena Danilova (Russland) 33
Stina Blackstenius (Schweden) 32
Agnese Ricco (Italien) 23
Isabel Kerschowski (Germany) 22
Elin Rubensson (Schweden) 21
Elena Terekhova (Russland) 21 

Die meisten Einsätze aller Zeiten
Final tournaments:
Nahikari García (Spanien) 15
Nuria Garrote (Spanien) 14
Isabel Kerschowski (Deutschland) 13 

Alle Spiele:
Martina Moser (Schweiz) 32
Jordan Nobbs (England) 31
Elena Terekhova (Russland) 31
Ksenia Tsybutovich (Russland) 31
Elena Morozova (Russland) 30

Die meisten Zuschauer
Qualifikation: Deutschland - Finnland, Ludwigshafen, 1999/2000, 6 002
Endrunde: EJR Mazedonien - Spanien, Skopje, 2009/10, 8 000
Endspiel: Spanien - SchwedenNetanya20157 230

Verschiedenes
Die meisten Siege bei U19-EM-Turnieren der Frauen in Folge: 22 – Deutschland (13.07.2006 bis 07.07.2008)

U19-Endrunden-Teilnahmen
14 Deutschland*
12 England*, Frankreich*, Spanien*
11 Norwegen
9 Schweden
7 Niederlande*, Schweiz
6 Dänemark, Italien*
5 Schottland*
4 Russland
3 Belgien
2 Finnland, Island
1 Österreich, Belarus, Ungarn, EJR Mazedonien, Israel, Nordirland, Portugal, Polen, Republik Irland, Rumänien, Serbien, Slowakei, Türkei, Wales

* inklusive Endrunde 2017

Alle Statistiken betreffen ausschließlich die UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen. Davor gab es vier U18-Turniere, das sind die Sieger (und Gastgeber):
2001: Deutschland (Norwegen)
2000: Deutschland (Frankreich)
1999: Schweden (Schweden)

1998: Dänemark (Finale in Hin- und Rückspiel gegen Frankreich)

** Die Slowakin Marcela Ižová schoss 1998/99 in einem Qualifikationsspiel gegen Bosnien und Herzegowina 8 Tore.

Letzte Aktualisierung: 14.06.17 11.41MEZ

http://de.uefa.com/womensunder19/season=2017/finals/factsfigures/index.html#zahlen+fakten