U19-EURO der Frauen 2017: Teilnehmerfeld steht

Deutschland und Titelverteidiger Frankreich, die erfolgreichsten Nationen in der Geschichte dieses Wettbewerbs, haben das Teilnehmerfeld von acht Teams für die U19-EURO für Frauen 2017 komplettiert.

England feiert
England feiert ©TFF

Das Teilnehmerfeld der Endrunde der UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen 2017 in Nordirland steht. Als letzte der acht Mannschaften haben sich auch Deutschland und Titelverteidiger Frankreich qualifiziert.

Wer ist qualifiziert?
England, Frankreich* (beste zweitplatzierte Mannschaft), Deutschland, Italien, Niederlande, Nordirland (Gastgeber), Schottland, Spanien

Hätten Sie es gewusst?

Deutschland feiert
Deutschland feiert©Getty Images

  • Sechs der acht Teilnehmer sind ehemalige Turniersieger: Deutschland (4 Titel), Frankreich (4), England (1), Italien (1), Niederlande (1) und Spanien (1).
  • Nordirland ist die 29. Nation, die bei einer U19-Endrunde für Frauen dabei ist.
  • Spanien hat bei den letzten drei Endrunden jeweils das Finale verloren, bei den letzten fünf Endrunden widerfuhr der Mannschaft das viermal.
  • Spanien nimmt zum vierten Mal in Folge an einer Endrunde teil. Die derzeit längste Serie.
  • Schottland hat bei den letzten vier Endrundenteilnahmen nicht die Gruppenphase überstanden.
  • Spanien (sechs Spiele), England (3) und Deutschland (3) erreichten Nordirland alle mit einer weißen Weste. Spanien schoss 39 Tore und kassierte nur zwei. Die Niederlande (sechs Spiele) und England kassierten keinen einzigen Treffer.

Was geschieht als nächstes?
Die Auslosung findet am 22. Juni 2017 in Belfast statt. Die acht Mannschaften werden für die Endrunde in Nordirland (8.-20. August 2017) auf zwei Gruppen à vier Teams aufgeteilt. Die beiden Gruppensieger und Gruppenzweiten erreichen das Halbfinale.

* Muss von der UEFA noch bestätigt werden. Der Tabellenzweite mit der besten Bilanz gegen das erst- und drittplatzierte Team erreicht die Endrunde