Qualifikation endet: Schweiz überragt, Deutschland makellos

22 Mannschaften haben den Schritt von der Qualifikationsrunde in die Eliterunde geschafft, in der England und Spanien schon warten. Die Schweiz konnte mit 32:0 Toren mehr als überzeugen, Deutschland ist ebenfalls durch.

Deutschland feierte in der Gruppe 5 drei Siege
Deutschland feierte in der Gruppe 5 drei Siege ©Gábor Baricsa

Die Schweiz hat in ihren drei Qualifikations-Spielen der Gruppe 1 nicht weniger als 32 Tore erzielt und zieht damit gemeinsam mit 21 anderen Teams, darunter Frankreich, Deutschland und Schweden, in die Eliterunde ein. 

Gruppensieger: Schweiz, Frankreich, Aserbaidschan, Finnland, Deutschland, Schweden, Niederlande, Norwegen, Dänemark, Russland, Schottland
GruppenzweiteGriechenland, Tschechische Republik, Belgien, Polen, Ungarn, Nordirland, Italien, Portugal, Belarus, Republik Irland, Österreich
Freilos zur Eliterunde: England, Spanien

Zahlen und Fakten
Die Schweiz konnte sich im zweiten Spiel mit 23:0 gegen Georgien durchsetzen und brach damit den bisherigen Qualifikationsrekord von 21:0
• Beim 7:0 gegen Griechenland im ersten Spiel trafen die Schweizerinnen vier Mal die Latte
• Beste Torschützinnen: Julia Glaser (SUI), Marina Fedorova (RUS), Heidi Kollanen (FIN) – 7 Tore
• Zwölf Teams waren schon nach dem zweiten Spiel qualifiziert: Tschechische Republik, Frankreich, Polen, Finnland, Schweden, Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Russland, Österreich, Schottland

Auslosung Eliterunde
Die Auslosung findet am Freitag, 13. November, im UEFA-Hauptquartier in Nyon (Schweiz) statt. Dort wird auch die Qualifikationsrunde für die U19-EURO der Frauen 2016/17 ausgelost. Ebenso finden dann die entsprechenden Auslosungen für die U17-EURO der Frauen statt. Die Uhrzeiten werden in Kürze bekanntgegeben.

Oben