Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ilestedt über Schwedens U19-Triumph

Veröffentlicht: Sonntag, 30. Dezember 2012, 9.17MEZ
Spielführerin Amanda Ilestedt beschreibt im Interview mit UEFA.com ihre Gefühle beim Siegtreffer von Malin Diaz sowie ihre Qualitäten als Kapitänin der schwedischen U19.
von Kevin Ashby
Ilestedt über Schwedens U19-Triumph
Schweden feiert den Sieg in der U19-EURO ©Sportsfile
Veröffentlicht: Sonntag, 30. Dezember 2012, 9.17MEZ

Ilestedt über Schwedens U19-Triumph

Spielführerin Amanda Ilestedt beschreibt im Interview mit UEFA.com ihre Gefühle beim Siegtreffer von Malin Diaz sowie ihre Qualitäten als Kapitänin der schwedischen U19.

Die Schwedinnen wurden für ihre glanzvollen Auftritte und ihre schwungvollen Konter bewundert, doch die Defensive, die auf dem Weg zum Titel bei der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen 2012 lediglich zwei Gegentreffer in fünf Partien hinnehmen musste, war mindestens genauso beeindruckend.

Der Schlüssel zu dieser Stabilität war Spielführerin Amanda Ilestedt, die mit UEFA.com über ihre Führungsqualitäten, die Toptorschützin Elin Rubensson und die Glücksgefühle beim Siegtreffer von Malin Diaz sprach.

UEFA.com: Welche Momente bleiben von dem Turnier in Antalya in Erinnerung?

Amanda Ilestedt: Wahrscheinlich der Treffer in der Verlängerung, als Malin Diaz das 1:0 machte. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Das ist die intensivste Erinnerung für mich. Sowohl für den Sport an sich, als auch für den Frauenfußball war es wichtig für Schweden zu gewinnen.

UEFA.com: Haben Sie immer noch Energie um zu feiern?

Ilestedt: Momentan nicht. Wir sind in der Nacht nach dem Finale nach Hause geflogen. Also hatten wir nur ein paar Stunden um zu packen und zum Flughafen zu kommen.

UEFA.com: Ihre Klubkameradin Elin Rubensson hat ein großartiges Turnier gespielt – wie ist es mit ihr zusammen zu spielen?

Ilestedt: Sie war in toller Form zu der Zeit. Ich spiele mit ihr normalerweise in Malmö und während der Endrunde war sie in Höchstform. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Es ist wichtig, so eine Spielerin in der Mannschaft zu haben.

UEFA.com: Hat Ihnen der Sieg über Deutschland in der Qualifikation das nötige Selbstvertrauen für den Triumph in der Türkei gegeben?

Ilestedt: Ja, Deutschland war der große Favorit. Wir wussten, dass wir gut sind und eine stabile Defensive haben. Das hat uns den Sieg gebracht.

UEFA.com: Wie war das für zwei oder drei Wochen mit der Mannschaft zusammen zu sein?

Ilestedt: Das war sehr wichtig. Um das ganze Turnier über konzentriert zu bleiben und um einen Ausgleich zu haben. Um nicht zu lange auszugehen und so weiter.

UEFA.com: Wo liegen Ihre Qualitäten als Kapitänin?

Ilestedt: Ich bleibe ich selbst und kümmere mich darum, dass sich jeder in der Mannschaft wohlfühlt. Ich habe gute Führungsqualitäten. Die Türkei hat mir für meine Rückkehr in meinen Verein noch mal einen Schub für das Selbstbewusstsein gegeben. Ich habe zu Hause gemerkt, dass ich noch besser spielen kann. Also hat es mein Selbstvertrauen gestärkt.

Letzte Aktualisierung: 30.12.12 5.38MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/womensunder19/news/newsid=1908318.html#ilestedt+uber+schwedens+u19+triumph

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA und die Trophäe sowie das Logo der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.