Auslosung der Qualifikations-Gruppenphase

Nyon - - Deine Ortszeit

Qualifikations-Auslosung zur Frauen-U17-EURO 2017/18

44 Mannschaften nehmen an der Qualifikationsrunde zur UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen 2017/18 teil.

Gruppe 1 (10. - 16. Oktober): Schweiz, Polen, Ukraine, Färöer Inseln

Gruppe 2 (14. - 20. Oktober): England, Schottland, Slowakei, Lettland

Gruppe 3 (2. - 8. Oktober): Spanien, Island, Aserbaidschan, Montenegro

Gruppe 4 (24. - 30. September): Republik Irland, Griechenland, Rumänien, Bosnien und Herzegowina

Gruppe 5 (24. - 30. September): Frankreich, Dänemark, Wales, Kasachstan

Gruppe 6 (19. - 22. Oktober): Schweden, Russland, Kroatien, Israel

Gruppe 7 (1. - 7. Oktober): Tschechische Republik, Niederlande, Türkei, Estland

Gruppe 8 (22. - 28. September): Norwegen, Ungarn, Bulgarien, Moldawien

Gruppe 9 (23. - 29. September): Belgien, Serbien, Belarus, EJR Mazedonien

Gruppe 10 (25 September. - 1. Oktober): Österreich, Portugal, Nordirland, Georgien

Gruppe 11 (23. - 29. Oktober): Italien, Finnland, Slowenien, Malta

Freilos für die Eliterunde: Deutschland

Automatisch für die Endrunde qualifiziert: Litauen (Gastgeber)

11. November, 9:10 Uhr MEZ, Nyon

Setztöpfe und Auslosungsprozedere
Topf A:
Spanien, Frankreich. Norwegen, Italien Österreich, England, Republik Irland, Schweiz, Tschechische Republik, Schweden, Belgien

Topf B: Finnland, Niederlande, Schottland, Dänemark, Polen, Island, Serbien, Russland*, Ungarn, Griechenland, Portugal

Topf C: Belarus, Türkei, Nordirland. Slowenien, Slowakei, Wales, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Ukraine*, Aserbaidschan

Topf D: Bosnien und Herzegowina, EJR Mazedonien, Montenegro, Lettland, Israel, Kasachstan, Estland, Moldawien, Färöer Inseln, Georgien, Malta

* Basierend auf der jüngsten Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees und des UEFA-Dringlichkeitsausschusses dürfen Russland und die Ukraine nicht in der gleichen Gruppe spielen.

Freilos für die Eliterunde: Deutschland

Automatisch für die Endrunde qualifiziert: Litauen (Gastgeber)

Details
• Litauen richtet im Sommer 2018 die nun fünfte Auflage dieses Turniers aus, seitdem es mit acht Mannschaften ausgetragen wird. Zuvor waren England, Island, Belarus und die Tschechische Republik (im kommenden Mai) die Gastgeberländer.

• Während Litauen als Gastgeber direkt für die Endrunde qualifiziert ist, kommt mit Deutschland das Land, das am höchsten in der Koeffizientenrangliste steht (basierend auf den Ergebnissen von 2013/14 bis 2015/16) per Freilos in der Eliterunde, die im Frühjahr 2018 ausgetragen wird.

• Die verbleibenden 44 Teilnehmer beginnen in der Qualifikationsrunde, die in elf Gruppen zu je vier Mannschaften ausgespielt wird.

• Es gibt vier Setztöpfe mit je elf Nationen, die aufgrund der Koeffzientenrangliste ermittelt werden. In jeder Gruppe ist eine Mannschaft aus jedem Topf enthalten, dann werden die Gastgeber für die Miniturniere benannt, die zwischen dem 1. August und dem 29. Oktober 2017 ausgetragen werden.

• Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe und das drittplatzierte Team mit der besten Bilanz in den Spielen gegen die beiden erstplatzierten Mannschaften nehmen neben dem topgesetzten Deutschland an der Eliterunde mit 24 Mannschaften teil. Hier qualifizieren sich sieben Mannschaften, die gemeinsam mit Gastgeber Litauen das Feld der acht Teams bei der Endrunde vervollständigen.