Die offizielle Website des europäischen Fußballs

U17-Endrunde der Frauen: Teilnehmerfeld komplett

Veröffentlicht: Montag, 3. April 2017, 11.24MEZ
Titelträger Deutschland war der beste Gruppenzweite und gehört neben Gastgeber Tschechische Republik zu den acht Teilnehmern der Endrunde.
U17-Endrunde der Frauen: Teilnehmerfeld komplett
England celebrate ©Getty Images

Fotos

  • Verena Wieder (Germany)
  • Germany
  • Germany
  • Germany

Der Weg ins Finale

Die UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen besteht aus insgesamt drei aufeinanderfolgenden Phasen: zwei Qualifikationsrunden und der Endrunde mit acht Mannschaften.

Qualifikationsrunde
Der Wettbewerb beginnt mit Miniturnieren mit vier Mannschaften an einem Austragungsort. Dabei erhalten die Nationen mit den höchsten UEFA-Koeffizienten ein Freilos und steigen erst in der zweiten Qualifikationsrunde ein. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten qualifizieren sich gemeinsam mit der vorgegebenen Anzahl an besten Drittplatzierten (hier zählt der direkte Vergleich mit dem Erst- und Zweitplatzierten der Gruppe) für die nächste Runde. Insgesamt 24 Teams treten dort an.

Eliterunde
Die 24 Mannschaften werden in sechs Gruppen zu jeweils vier Teams gelost. Die Gruppen werden in Miniturnieren an einem Austragungsort veranstaltet und die sechs Gruppensieger sowie der beste Zweitplatzierte (hier zählt der direkte Vergleich mit dem Erst- und Drittplatzierten der Gruppe) qualifizieren sich gemeinsam mit dem Gastgeber für die acht Teams umfassende Endrunde.

Endrunde
Die acht Teams werden in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.-o.-Phase, die mit dem Halbfinale beginnt.

Weitere Informationen, beispielweise zu den Kriterien bei Punktgleichheit am Ende einer Gruppenphase oder bei Gleichstand nach 80 Minuten in einer Partie finden Sie im offiziellen Wettbewerbsreglement.

Tschechische Republik 2017

Veröffentlicht: Montag, 3. April 2017, 11.24MEZ

U17-Endrunde der Frauen: Teilnehmerfeld komplett

Titelträger Deutschland war der beste Gruppenzweite und gehört neben Gastgeber Tschechische Republik zu den acht Teilnehmern der Endrunde.

Die Teilnehmerliste für die Endrunde der UEFA U17-EM der Frauen in der Tschechischen Republik ist vollständig. Am Freitag, 7. April, findet die Gruppen-Auslosung um 10 Uhr MEZ im Park Hotel des Endspielortes Pilsen statt.

Wer ist qualifiziert?
Gruppensieger: England, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Republik Irland, Spanien
Bester Gruppenzweiter: Deutschland
Gastgeber: Tschechische Republik

Qualifikation
Gruppe 1: Niederlande

• Nach dem 3:0-Sieg über Eliterunden-Debütant Slowenien und einem 1:1-Unentschieden gegen die Schweiz gingen die Niederländerinnen vor der Schweiz (Tordifferenz) und Slowenien (ein Punkt Vorsprung) in den letzten Spieltag. Beide hatten die Österreicherinnen bereits geschlagen, auch die Niederlande gab sich beim 2:1-Sieg keine Blöße. Währenddessen verlor die Schweiz mit 1:2 gegen Slowenien.

©Fedja Krvavac

Gruppe 2: Norwegen

• Der letztjährige Halbfinalist Norwegen befindet sich in Top-Form. Neben Wales (8:1) und Gastgeber Bosnien und Herzegowina (2:1) schlugen sie auch Dänemark im entscheidenden Spiel mit 6:1. Die Norwegerin Jenny Olsen war mit fünf Toren der Top-Scorer der Eliterunde.

Gruppe 3: England, Deutschland (Titelverteidiger)*

• England glückte die Revanche gegen Deutschland nach der letztjährigen Niederlage im Halbfinale. Nach einem 2:0-Sieg gegen Polen, schlug der Gruppengastgeber auch Deutschland mit 2:1 und sicherte sich mit einem 0:0 Unentschieden gegen Italien den ersten Platz mit einem Punkt Vorsprung vor dem DFB-Team. Die Deutschen können trotzdem ihren Titel verteidigen, da sie als bester Gruppenzweiter für die Endrunde qualifiziert sind.

Gruppe 4: Republik Irland

• Irland besiegte Serbien und Ungarn jeweils mit 1:0 und spielte 0:0 gegen Schottland. Die Schottinnen schieden mit zwei Punkten Rückstand ungeschlagen aus. In sechs Qualifikationen kassierte der zweite der EM 2010, Irland, nur ein Tor.

Highlights 2016: DFB-Team holt den Titel

 Gruppe 5: Frankreich

• Die Französinnen nutzten ihren Heimvorteil und schlugen Russland und Belgien. So konnten sie auch eine 0:1-Niederlage gegen Griechenland verkraften.

Gruppe 6: Spanien

• Der letztjährige Zweite, der ein Freilos für die Eliterunde bekam, kann nach Siegen gegen Portugal (6:1) und Island (3:0) das vierte Finale in Folge erreichen.

*bester Gruppenzweiter (es zählen nur die Ergebnisse gegen den Ersten und Dritten der jeweiligen Gruppe)

Freilos für die Endrunde: Tschechische Republik (Gastgeber)

Kalender
Auslosung: 10 Uhr MEZ, 7. April, Pilsen
Gruppenphase: 2., 5. & 8. Mai (Pilsen, Pribram, Taus, Prestitz)
Halbfinale: 11. Mai (Taus, Pribram: zweites Halbfinale live auf Eurosport)
Finale: 14. Mai (Pilsen: live auf Eurosport)

Letzte Aktualisierung: 11.04.17 12.14MEZ

http://de.uefa.com/womensunder17/news/newsid=2454783.html#u17+endrunde+frauen+teilnehmerfeld+komplett