Auslosung der Qualifikation zur U17-Frauen-EM

Die Endrunde der U17-EM der Frauen findet 2018 in Litauen statt. An der Qualifikationsrunde, die am 11. November ausgelost wird, nehmen insgesamt 44 Mannschaften teil.

Die Auslosung findet am 11. November statt
Die Auslosung findet am 11. November statt ©UEFA.com

Die Endrunde der U17-EM der Frauen findet 2018 in Litauen statt. An der Qualifikationsrunde, die am Freitag, den 11. November um 09.10 Uhr MEZ in Nyon ausgelost wird, nehmen insgesamt 44 Mannschaften teil.

Auslosungsprozedere und Setztöpfe
Topf A: Spanien, Frankreich, Norwegen, Italien, Österreich, England, Republik Irland, Schweiz, Tschechische Republik, Schweden, Belgien

Topf B: Finnland, Niederlande, Schottland, Dänemark, Polen, Island, Serbien, Russland*, Ungarn, Griechenland, Portugal

Topf C: Belarus, Türkei, Nordirland, Slowenien, Slowakei, Wales, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Ukraine*, Aserbaidschan

Topf D: Bosnien und Herzegowina, EJR Mazedonien, Montenegro, Lettland, Israel, Kasachstan, Estland, Moldawien, Färöer Inseln, Georgien, Malta

*Basierend auf früheren Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees und der Dringlichkeitskommission der UEFA können Russland und die Ukraine nicht in die gleiche Gruppe gelost werden.

Für die Eliterunde qualifiziert: Deutschland

Für die Endrunde qualifiziert: Litauen (Gastgeber)

Details
• Litauen ist der fünfte Gastgeber der Endrunde der U17-Frauen-EM, seitdem acht Mannschaften daran teilnehmen. Davor wurde das Turnier in England, Island und Belarus ausgetragen. Die kommende Endrunde im Mai 2017 wird in der Tschechischen Republik stattfinden.

• Als Gastgeber ist Litauen direkt für die Endrunde qualifiziert. Deutschland ist als Land mit dem höchsten Rating gemäß der offiziellen Koeffizienten-Rangliste (basierend auf den Ergebnissen von 2013/14 und 2015/16) direkt für die Eliterunde im Frühjahr 2018 qualifiziert.

• Die verbleibenden 44 Teilnehmer werden in der Qualifikationsrunde in elf Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt.

• Es gibt vier Setztöpfe mit je elf Mannschaften, die mit der offiziellen Koeffizienten-Rangliste einhergehen, d.h. die elf höchstplatzierten Länder kommen in Topf A, die nächsten elf in Topf B, usw. In jede Gruppe wird eine Mannschaft aus jedem der vier Töpfe gelost. Im Anschluss wird pro Gruppe ein Team als Gastgeber für die Mini-Turniere bestimmt. Diese finden voraussichtlich zwischen dem 1. August und 29. Oktober 2017 statt.

• Alle Gruppenersten und Gruppenzweiten sowie der beste Gruppendritte erreichen die Eliterunde, für die Deutschland direkt qualifiziert ist. Aus diesen 24 Teams der Eliterunde werden im Anschluss die sieben besten zur Endrunde nach Litauen fahren.