DFB-Mädels wieder in der Spur

Die DFB-Mädels, dreimalige Titelträger in diesem Wettbewerb, haben sich durch den Sieg in der Eliterunde für die Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen qualifiziert.

Gegen die Schweiz feierte die DFB-Elf einen 6:0-Sieg
Gegen die Schweiz feierte die DFB-Elf einen 6:0-Sieg ©Getty Images

Die DFB-Mädels, dreimalige Titelträger in diesem Wettbewerb, haben sich ohne großes Zittern durch den Sieg in der Eliterunde für die Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen qualifiziert, die im November und Dezember in England ausgetragen wird. 

Das Team von Bundestrainerin Anouschka Bernhard lag vor dem letzten Gruppenspiel gleichauf mit Belgien, hatte aber die bessere Tordifferenz, so dass bereits ein Remis zum Ticket für die Endrunde genügt hätte. Doch auf Vorarbeit von Kim Fellhauer brachte Spielführerin Jasmin Sehan die DFB-Elf mit 1:0 in Front. Diese knappe Führung hielt bis zum Schlusspfiff, so dass die deutsche U17 sich nach Gastgeber England, Österreich, Schottland und Spanien für die Endrunde qualifizierte, die am 24. Oktober ausgelost wird.

Die Endrunde in Nyon im Juni hatte das DFB-Team noch verpasst, doch von einem nachhaltigen Schock war nichts zu spüren. In der Eliterunde setzte sich die deutsche Elf gegen die Schweiz mit 6:0 durch, ehe ein 0:0 gegen die Niederlande folgte.