England, Island und Belarus U17-Gastgeber

England, Island und Belarus werden die ersten drei Nationen sein, die eine UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen mit acht Mannschaften ausrichten.

Der Pokal der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen
Der Pokal der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen ©UEFA.com

England, Island und Belarus werden die ersten drei Nationen sein, die eine UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen mit acht Mannschaften ausrichten. Dies beschloss das UEFA-Exekutivkomitee bei seinem Treffen in Istanbul.

Seit seiner ersten Ausgabe 2007/08 wurde das Turnier mit vier Mannschaften im Stade Colovray, direkt gegenüber der UEFA-Zentrale, in der Schweizer Stadt Nyon ausgetragen. 2012/13 wird dieses Format letztmalig angewendet, danach findet die Endrunde mit acht Teams und einem zuvor ausgewählten Gastgeber statt.

Die Endrunde 2013/14 findet in England statt, im folgenden Jahr ist Island Austragungsland, 2015/16 schließlich wird das Turnier in Belarus ausgetragen. Sowohl Island als auch Belarus haben in den letzten Jahren schon einmal die U19-Endrunde der Frauen ausgetragen, die UEFA Women's EURO 2005 fand in England statt.

Derzeit läuft die zweite Qualifikationsrunde. Vom 26. bis 29. Juni kämpfen dann vier Teams in Nyon um den Titel.

Oben