Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Deutschland ist wieder oben angekommen

Deutschland hat sich die europäische U17-Fußballkrone der Frauen dank des Finalerfolgs über Spanien bei der ersten acht Teams umfassenden Endrunde in England zurückerobert.
von Sam Crompton
aus dem St George's Park
Deutschland ist wieder oben angekommen
Deutschland konnte seinen vierten U17-Titel bei den Frauen gewinnen ©Sportsfile

Deutschland ist wieder oben angekommen

Deutschland hat sich die europäische U17-Fußballkrone der Frauen dank des Finalerfolgs über Spanien bei der ersten acht Teams umfassenden Endrunde in England zurückerobert.

Auch wenn mit der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen ein neues Kapitel im Wettbewerb eingeläutet wurde, ging der Turniersieg am Ende doch an einen alten Bekannten. Dank der mutigen und intelligenten Spielweise sicherte sich Deutschland zum insgesamt vierten Mal den U17-Titel.

Nachdem die Deutschen die Endrunde in Nyon im Juni noch verpassten, lief es bei der ersten acht Teams umfassenden Endrunde in England umso besser. Im ersten Gruppenspiel gelang ein 4:2 über Schottland, während die Spanierinnen gegen Frankreich mit 2:0 siegten. Am zweiten Spieltag feierten die deutschen Damen einen 4:0-Triumph über Frankreich, während sich die Spanierinnen mit einem 0:0 gegen Schottland begnügen mussten.

Doch am dritten Spieltag zeigten sich die Damen aus Spanien bestens erholt von dieser Nullnummer und gewannen mit 4:0 gegen Deutschland. So sicherten sich die Spanierinnen den Gruppensieg in Gruppe B. In Gruppe A setzte sich unterdessen Italien punktgleich vor Gastgeber England durch - Österreich und Portugal schieden aus.

Im ersten Halbfinale standen sich damit Deutschland und Italien gegenüber und den einzigen Treffer der Partie erzielte Ricarda Walkling und schoss Deutschland damit in das Endspiel. Im zweiten Halbfinale hatten die Gastgeberinnen gegen Spanien keine Chance und unterlagen klar mit 0:3. Das Spiel um Platz drei gewann Italien denkbar knapp mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen England. Das Finale zwischen Spanien und Deutschland stieg in Chesterfield.

Dort sah es lange nach einem Erfolg der Spanierinnen aus, nachdem diese durch Patricia Guijarro früh in Führung gingen. Doch wenige Minuten vor dem Abpfiff gelang Isabella Hartig der Ausgleich zum 1:1. Das Spiel musste im Elfmeterschießen entscheiden werden und dort traf Hartig dann auch den entscheidenden Elfmeter zum Turniersieg. "Wir sind sehr stolz auf das Team und die Leistungen in den letzten zwei Wochen", sagte Trainerin Anouschka Bernhard nach dem Erfolg.

http://de.uefa.com/womensunder17/history/season=2014/index.html#deutschland+wieder