Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2009: Kyra Malinowski

Kyra Malinowski gelangen in den zwei Endrundenspielen der U17-Europameisterschaft unglaubliche acht Tore. Bald darauf debütierte sie auch in der Frauen-Bundesliga.
von Paul Saffer
2009: Kyra Malinowski
Kyra Malinowski: 2009 gelangen ihr fünf Tore in einem EM-Endspiel ©Sportsfile

2009: Kyra Malinowski

Kyra Malinowski gelangen in den zwei Endrundenspielen der U17-Europameisterschaft unglaubliche acht Tore. Bald darauf debütierte sie auch in der Frauen-Bundesliga.

Nur wenige Spielerinnen haben je einer Endrunde so ihren Stempel aufgedrückt, wie es der Deutschen Kyra Malinowski 2009 bei der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen gelang.

Die Stürmerin kam im zweiten Qualifikationsspiel gegen Russland nur als Joker zum Einsatz, doch schon in den folgenden Partien gegen Ungarn und die Schweiz stand sie von Beginn an auf dem Rasen. Bei den beiden 6:0-Siegen traf sie je zweimal. Doch erst bei der Endrunde in Nyon sorgte sie für Schlagzeilen.

Im Halbfinale gegen Frankreich eröffnete Malinowski den Torreigen und traf nach der Pause noch zweimal für die DFB-Elf, die als Titelverteidiger angetreten waren. Noch besser wurde es im Finale, als sie beim 7:0-Triumph gegen Spanien unglaubliche fünf Mal erfolgreich war.

Acht Tore in zwei Spielen werden wohl bei einer Endrunde für immer unerreichbar bleiben, sie holte sich mit insgesamt zwölf Toren neben der Französin Anaïs Ribeyra - die zwei Spiele mehr absolviert hat - auch die Torschützenkanone des gesamten Wettbewerbs. "Am Ende ist es doch völlig egal, wie gut ich gespielt habe, was zählt, ist, dass wir Europameister geworden sind", erklärte die bescheidene Malinowski nach dem Finale gegenüber UEFA.com.

Vom Zweitligisten SG Wattenscheid 09 wechselte Malinowski in besagtem Sommer zu Bundesligist SG Essen-Schönebeck. Ihr Debüt in der höchsten Spielklasse feierte sie im September 2009. Statt, wie immer noch möglich, bei der U17 mitzuspielen, wurde Malinowski 2009/10 für die UEFA-Europameisterschaft in die U19-Nationalmannschaft geholt und erzielte bei der FIFA-U17-WM für Frauen in Trinidad und Tobago sieben Tore, konnte das Viertelfinalaus der DFB-Mädels aber nicht verhindern.

Ihre Hoffnungen, an der U19-Europameisterschaft 2011 teilzunehmen, die von der DFB-Auswahl gewonnen wurde, wurden durch eine schwere Verletzung zunichte gemacht. Sollte sie nach ihrer Genesung wieder an ihre früheren Auftritte anknüpfen, werden wir sicher noch eine Menge von Kyra Malinowski zu sehen und hören bekommen.

Letzte Aktualisierung: 20.07.11 16.38MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/womensunder17/history/season=2009/goldenplayer/index.html#2009+kyra+malinowski