Deutschland - Dänemark: Fakten zum Viertelfinale der Frauen-EURO

Deutschland könnte zum zehnten Mal ins Halbfinale der UEFA Women's EURO einziehen und damit einen neuen Rekord aufstellen, doch Gegner Dänemark konnte den DFB-Frauen die letzte Niederlage in einem K.-o.-Spiel zufügen.

Deutschland wurde Sieger der Gruppe B
Deutschland wurde Sieger der Gruppe B ©Sportsfile

• Die Partie wurde aufgrund eines unbespielbaren Platzes auf Sonntag (12 Uhr MEZ) verschoben.

• Deutschland wurde nach einem 0:0 gegen Schweden, einem 2:1 gegen Italien und einem 2:0 gegen Russland Sieger der Gruppe B.

• Die drei Partien von Dänemark bislang endeten allesamt mit 1:0 - Belgien und Norwegen wurden mit diesem Ergebnis bezwungen, gegen die Niederlande gab es in Rotterdam eine Niederlage. Damit beendete Dänemark die Gruppe A als Zweiter hinter dem Gastgeber.

Viertelfinal-Geschichte
• Deutschland könnte zum siebten Mal in Folge und zum insgesamt neunten Mal den Titel holen. Mit einem Sieg könnten die DFB-Frauen zum zehnten Mal (in Folge) ins Halbfinale einziehen, damit würden sie den Rekord verbessern, den sie aktuell zusammen mit Norwegen (und Schweden, sofern diese am Samstag ihr Viertelfinale gewinnen) halten. Die Deutschen sind noch nie in dieser Runde gescheitert, auch nicht als die letzten Acht zwischen 1997 und 2005 ein Gruppenformat waren.

• Dänemark stand 2013 erstmals im Viertelfinale der aktuellen Turnierversion, damals gab es nach einem 1:1-Unentschieden gegen Frankreich einen 4:2-Sieg im Elfmeterschießen.

Frühere Begegnungen
• Die beiden Teams standen sich in diesem Wettbewerb bislang sechs Mal gegenüber. 1997 gewann Deutschland mit Steffi Jones in der Gruppenphase mit 2:0, damit revanchierte man sich für die 1:3-Niederlage beim Spiel um Platz drei im Jahr 1993 (die letzte Niederlage, die Deutschland in der K.-o.-Phase kassierte).

• 1987 feierte Dänemark in der Qualifikation einen 3:0-Heimsieg, verlor auswärts jedoch mit 0:2, und 1984 gab es in der Qualifikation für Deutschland zu Hause ein 1:1-Unentschieden und auswärts eine 0:1-Niederlage.

• Von 21 Duellen konnte Deutschland zwölf gewinnen, fünf Mal hieß der Sieger Dänemark; dazu gab es vier Unentschieden. Das Torverhältnis steht aus deutscher Sicht bei 44:17.

• Die letzte Begegnung gab es 2013 beim Algarve Cup, die Partie endete 0:0.

Sonstiges
• Dänemarks Sofie Pedersen, Simone Boye Sørensen und Sanne Troelsgaard Nielsen sind bei Rosengård Teamkolleginnen von Anja Mittag.

• Pernille Harder spielt zusammen mit den deutschen Nationalspielerinnen Almuth Schult, Babett Peter, Anna Blässe, Isabel Kerschowski und Lena Goeßling bei Wolfsburg. Mittag verließ den Verein Anfang des Jahres in Richtung Rosengård.

• Dänemarks Cecilie Sandvej und Kathrin Hendrich sind Teamkolleginnen beim FFC Frankfurt.