Deutschland - Italien: Fakten zur Frauen-EURO

Zum neunten Mal in zehn Ausgaben der UEFA Women's EURO kommt es zu einem Duell zwischen Deutschland und Italien.

Szene aus dem Viertelfinale 2013
Szene aus dem Viertelfinale 2013 ©Getty Images
  • Deutschland und Italien treffen in Tilburg schon zum 13. Mal bei der UEFA Women's EURO aufeinander (inkl. Qualifikation).
  • Die letzte UEFA Women's EURO ohne ein Spiel zwischen Deutschland und Italien war 1995.
  • Das wichtigste Duell der beiden Teams: Das Finale 1997. Damals setzte sich Deutschland (mit Steffi Jones im Team) in Oslo mit 2:0 durch.
  • In den letzten beiden Turnieren hat sich Deutschland jeweils im Viertelfinale gegen Italien durchgesetzt. 2009 gab es einen 2:1-Triumph, vier Jahre später gab es im bisher letzten Spiel der beiden Teams einen 1:0-Sieg für die DFB-Auswahl.
  • Deutschland und Italien trafen zwischen 1989 und 1993 drei Mal hintereinander im Halbfinale aufeinander. 1989 endete die Partie 1:1 und Deutschland gewann das Elfmeterschießen. Zwei Jahre später gewann das DFB-Team mit 3:0.
  • 1993 endete das Spiel in Rimini mit 1:1 und dieses Mal hatte Italien im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich. Seitdem hat es keine Mannschaft mehr geschafft, Deutschland bei einer UEFA Women's EURO auszuschalten.
  • In Gruppenphasen kam es zu zwei Spielen: 1997 endete die Partie mit 1:1, 2005 gewann Deutschland mit 4:0.
  • Inklusive aller Freundschaftsspiele gab es schon 26 Begegnungen der beiden Mannschaften. Deutschland ging 14 Mal als Sieger vom Platz, Italien gewann vier Partien (acht Unentschieden). Das Torverhältnis: 46:18.
  • Italien hat noch nie das Viertelfinale einer UEFA Women's EURO verpasst. Deutschland hat bis auf die beiden ersten Ausgaben (1984 und 1987) ebenfalls eine makellose Bilanz.
Oben