100 Tage bis #WEURO2017: Ein Überblick

Bis zur UEFA Women's EURO 2017 in den Niederlanden sind es nur noch 100 Tage. Hier gibt es Wissenswertes über die Endrunde, die erstmals mit 16 Teams ausgetragen wird.

©UEFA.com

Am 16. Juli wird in den Niederlanden die UEFA Women's EURO 2017 angepfiffen. Wir haben die wichtigsten Infos zur Endrunde, bei der erstmals 16 Teilnehmer an den Start gehen...

UEFA Women’s EURO 2017: Die Teams
UEFA Women’s EURO 2017: Die Teams

Wer ist dabei?

So sehen die Gruppen aus:

Gruppe A: Niederlande (Gastgeber), Norwegen, Dänemark, Belgien
Gruppe B: Deutschland (Titelverteidiger), Schweden, Italien, Russland
Gruppe C: Frankreich, Island, Österreich, Schweiz
Gruppe D: England, Schottland, Spanien, Portugal

Belgien, Österreich, Schottland, Portugal und die Schweiz haben sich erstmals qualifiziert.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Die beiden besten Mannschaften in jeder Gruppe erreichen die K.-o.-Runde.

Wann werden die Spiele ausgetragen?

Am 16. Juli macht die Gruppe A den Anfang, einen Tag später spielt die Gruppe B usw. Die Gruppenphase läuft bis zum 27. Juli und zwei Tage später geht es mit der K.-o.-Runde weiter (Viertelfinale). Das Endspiel steigt am 6. August in Enschede.

Blick hinter die Kulissen
Blick hinter die Kulissen

Wo finden die Spiele statt?

Es gibt sieben Austragungsorte ...

Breda: Rat Verlegh Stadion (Gruppenspiele 17., 20., 23., 26. Juli; Halbfinale 3. August)
Deventer: Stadion De Adelaarshorst (Gruppenspiele 18., 21., 24., 27. Juli; Viertelfinale 30. Juli)
Doetinchem: Stadion De Vijverberg (Gruppenspiele 16., 19., 22., 25. Juli; Viertelfinale 29. Juli)
Enschede: FC Twente Stadion (Halbfinale 3. August; Endspiel 6. August)
Rotterdam: Sparta Stadion (Gruppenspiele 17., 20., 23., 26. Juli; Viertelfinale 29 Juli)
Tilburg: Willem II Stadion (Gruppenspiele 18., 21., 24., 27. Juli; Viertelfinale 30 July)
Utrecht: Stadion Galgenwaard (Gruppenspiele 16., 19., 22., 25. Juli)

Wo gibt es Tickets?

Tickets sind ab sofort erhältlich über: http://www.weuro2017.nl/nl/tickets.

Was läuft auf Social Media?

Wir berichten umfangreich auf den offiziellen @UEFAWomensEURO-Kanälen auf Twitter und Facebook. Hashtag: #WEURO2017.

Wie bereiten sich die Teams auf die Endrunde vor?

Die Mannschaften haben bereits eine Reihe an Freundschaftsspielen hinter sich - weitere Tests sind fix terminiert. Hier gibt es weitere Infos.

Sehenswerte Tore von Deutschland
Sehenswerte Tore von Deutschland

Wer hat das Turnier in der Vergangenheit gewonnen?

2013: Deutschland
2009: Deutschland
2005: Deutschland
2001: Deutschland
1997: Deutschland
1995: Deutschland
1993: Norwegen
1991: Deutschland
1989: Deutschland
1987: Norwegen
1984: Schweden

Was sollte man noch wissen?

Während des Turniers arbeitet die UEFA eng mit zwei Partnern im Bereich soziale Verantwortung zusammen: Der World Heart Federation und Hartstichting (Niederlande). Das Ziel: Förderung der Kampagne "Gesundes Herz". Kinder, Frauen und Fans ganz allgemein wird näher gebracht, wie sie durch einen aktiven Lebensstil ihre Gesundheit verbessern können. Herz-Kreislauf-Krankheiten sind bei den meisten vorzeitigen Todesfällen unter Frauen die Hauptursache.

"Together #WePlayStrong"-Kampagne

Das Ziel der UEFA ist es, den Fußball innerhalb von fünf Jahren zur beliebtesten Frauen-Sportart in Europa zu machen. Der Fokus liegt darauf, die Anzahl der Spielerinnen zu erhöhen, was um die Kampagne namens "Together #WePlayStrong" aufgebaut wird. Diese konzentriert sich auf drei Kernpunkte, die für das Beste in diesem Spiel stehen: Technik, Zusammenhalt und eine positive Einstellung. Die Kampagne wird vor dem Finale der UEFA Women's Champions League gestartet und im Zentrum der redaktionellen Berichterstattung über die Frauen-EURO in diesem Sommer stehen.