Auslosung der UEFA Women's EURO 2017

Auf dem Weg zur Titelverteidigung bekommt es Deutschland bei der Endrunde 2017 mit Schweden, Italien und Russland zu tun, Österreich und die Schweiz sind in der selben Gruppe gelandet und treffen auch auf Frankreich und Island.

©Sportsfile

Die Auslosung

Gruppe A: Niederlande (Gastgeber), Norwegen, Dänemark, Belgien

Gruppe B: Deutschland (Titelverteidiger), Schweden, Italien, Russland

Gruppe C: Frankreich, Island, Österreich, Schweiz

Gruppe D: England, Schottland, Spanien, Portugal

 Wissenswertes
- Deutschland schlug Schweden im Olympia-Finale 2016 sowie im Halbfinale der UEFA Women's EURO 2013 

- Deutschland gewann die letzten sechs Europameisterschaften

- Österreich und die Schweiz sind erstmals bei der Endrunde am Start

Tickets
Erhältlich über www.weuro2017.nl/en/ticket-service seit 19 Uhr MEZ am 8. November.

Austragungsorte
Breda: Stadion Rat Verlegh
Deventer: Stadion De Adelaarshorst
Doetinchem: Stadion De Vijverberg
Enschede: FC Twente Stadion
Rotterdam: Stadion Sparta-Het Kasteel
Tilburg: Stadion Koning Willem II
Utrecht: Stadion Galgenwaard

Im FC Twente Stadion steigt das Endspiel
Im FC Twente Stadion steigt das Endspiel©Getty Images

Spielplan

Gruppenphase: 
Spieltag eins
Sonntag, 16. Juli: Niederlande - Norwegen (Utrecht), Dänemark - Belgien (Doetinchem) 
Montag, 17. Juli: Deutschland - Schweden (Breda), Italien - Russland (Rotterdam) 
Dienstag, 18. Juli: Frankreich - Island (Tilburg), Österreich - Schweiz (Deventer) 
Mittwoch, 19. Juli: England - Schottland (Utrecht), Spanien - Portugal (Doetinchem)

Spieltag zwei
Donnerstag, 20. Juli: Niederlande - Dänemark (Rotterdam), Norwegen - Belgien (Breda) 
Freitag, 21. Juli: Deutschland - Italien (Tilburg), Schweden - Russland (Deventer) 
Samstag, 22. Juli: Frankreich - Österreich (Utrecht), Island - Schweiz (Doetinchem) 
Sonntag, 23. Juli: England - Spanien (Breda), Schottland - Portugal (Rotterdam)

Spieltag drei 
Montag, 24. Juli: Belgien - Niederlande (Tilburg), Norwegen - Dänemark (Deventer) 
Dienstag, 25. Juli: Russland - Deutschland (Utrecht), Schweden - Italien (Doetinchem) 
Mittwoch, 26. Juli: Schweiz - Frankreich (Breda), Island - Österreich (Rotterdam) 
Donnerstag, 27. Juli: Portugal - England (Tilburg), Schottland - Spanien (Deventer)

Viertelfinale 
Samstag, 29. Juli: Sieger A - Zweiter B (VF1, Doetinchem), Sieger B - Zweiter A (VF2, Rotterdam) 
Sonntag, 30. Juli: Sieger C - Zweiter D (VF3, Tilburg), Sieger D - Zweiter C (VF4, Deventer)

Halbfinale 
Donnerstag, 3. August: VF1 - VF4 (Enschede), VF2 - VF3 (Breda)

Finale: 
Sonntag, 6. August (Enschede)