Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Jahresausklang mit wichtigen Qualifikationsspielen

Veröffentlicht: Montag, 14. November 2011, 10.12MEZ
In den letzten Qualifikationsspielen zur UEFA Women's EURO 2013 in diesem Jahr ist unter anderem Deutschland in Spanien zu Gast, Polen trifft auf Italien, Nordirland auf Norwegen und England wieder auf Serbien.
von Paul Saffer

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

 

Fotos

Veröffentlicht: Montag, 14. November 2011, 10.12MEZ

Jahresausklang mit wichtigen Qualifikationsspielen

In den letzten Qualifikationsspielen zur UEFA Women's EURO 2013 in diesem Jahr ist unter anderem Deutschland in Spanien zu Gast, Polen trifft auf Italien, Nordirland auf Norwegen und England wieder auf Serbien.

Am Samstag startet die letzte Phase der Qualifikationsspiele zur UEFA Women's EURO 2013 in diesem Jahr, dabei gibt es einige spannende Begegnungen, unter anderem ist Titelverteidiger Deutschland in Spanien zu Gast. UEFA.com beleuchtet den derzeitigen Stand in den sieben Gruppen und blickt auf die anstehenden Spiele voraus.

Gruppe 1
Italien steht nach dem 2:0-Sieg gegen Hauptkonkurrent Russland im letzten Monat mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitze, Polen ist punktgleich mit den Russinnen. Am Samstag reist Italien nach Polen, wo sich die Gastgeberinnen keine Niederlage leisten können. Russland gastiert in Griechenland, das vier Tage später auf die Azzurre trifft.

Gruppe 2
Zwei Teams haben bislang alle ihre Spiele gewonnen – Spanien drei, Deutschland zwei. Beide wollen ihre Serie am Wochenende fortsetzen, wo Deutschland zu Hause auf Kasachstan trifft und Spanien nach Rumänien muss. Am nächsten Donnerstag kommt es dann in Motril zum Spitzenspiel. Für Spanien wird dies eine schwere Aufgabe, denn Deutschland hat seit 1999 in der Qualifikation keine Punkte mehr abgegeben.

Gruppe 3
Island hat sieben Punkte Vorsprung und ist als einzige Mannschaft noch ungeschlagen, allerdings ist der Tabellenführer in dieser Woche nicht im Einsatz. Verfolger Norwegen gastiert am Samstag in Nordirland, das am Mittwoch nach Ungarn muss. Belgien bekommt es am Samstag und Mittwoch mit Bulgarien zu tun.

Gruppe 4
Frankreich hat alle vier Spiele gewonnen und sechs Punkte Vorsprung vor der Republik Irland, auf Schottland sind es acht. Im einzigen November-Spiel dieser Gruppe kommt es zum Duell der beiden Tabellenletzten Israel und Wales.

Gruppe 5
Vier Teams haben vier Punkte aus zwei Spielen geholt – Finnland, Belarus, die Ukraine und die Slowakei. Belarus erkämpfte sich letzten Monat ein 2:2-Unentschieden gegen Finnland und ist in den nächsten Tagen zweimal auswärts gefordert, am Samstag in der Slowakei und fünf Tage später in der Ukraine.

Gruppe 6
England und die Niederlande liefern sich wie erwartet einen spannenden Zweikampf, letzten Monat gab es im direkten Duell in Zwolle ein torloses Remis. Die Niederlande stehen zwei Punkte vor England, einen weiteren Zähler dahinter folgt Serbien, das im Hinspiel ein Unentschieden gegen die Engländerinnen holte. Am Mittwoch kommt es zum Rückspiel, während die Niederlande zunächst auf Slowenien und dann auf Kroatien treffen.

Gruppe 7
Dänemark hat alle drei Spiele bisher gewonnen, die Tschechische Republik steht nach zwei Partien bei vier Punkten. Beide haben in den nächsten Tagen ein Heimspiel gegen Armenien.

Letzte Aktualisierung: 12.11.12 17.59MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/womenseuro/news/newsid=1715850.html#jahresausklang+wichtigen+qualifikationsspielen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, der Begriff UEFA Women's EURO sowie Logo und Trophäe der UEFA-Europameisterschaft für Frauen sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.