Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Schweiz bezwingt Rumänien

Veröffentlicht: Donnerstag, 22. September 2011, 12.35MEZ
Schweiz - Rumänien 4:1
Ana Maria Crnogorcevic und Ramona Bachmann trafen beim letztlich verdienten Heimsieg jeweils doppelt.
Schweiz bezwingt Rumänien
Ramona Bachmann traf zweimal für die Schweiz ©Sportsfile
 

Spielstatistiken

SchweizRumänien

Erzielte Tore4
 
1
Torschüsse9
 
3
Schüsse vorbei6
 
5
Ecken5
 
2
Begangene Fouls9
 
15
Gelbe Karten1
 
2
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 27/02/2013 04:40 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   

Spiele

Veröffentlicht: Donnerstag, 22. September 2011, 12.35MEZ

Schweiz bezwingt Rumänien

Schweiz - Rumänien 4:1
Ana Maria Crnogorcevic und Ramona Bachmann trafen beim letztlich verdienten Heimsieg jeweils doppelt.

Vier Tage nach der Niederlage gegen Deutschland feierte die Schweiz mit dem 4:1 gegen Rumänien den ersten Sieg in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2013.

Entscheidend für den Heimerfolg war das Sturmduo Ana Maria Crnogorcevic und Ramona Bachmann, beide waren jeweils zweimal erfolgreich. Das 1:0 durch einen Kopfball von Crnogorcevic fiel erst in der 43. Minute, neun Minuten nach Wiederanpfiff kam Rumänien zum überraschenden Ausgleich. Bachmann brachte die Schweiz in der 73. Minute endgültig auf die Siegerstraße, elf Minuten später erhöhte sie auf 3:1. Crnogorcevic besorgte schließlich nach schönem Zuspiel von Bachmann den Endstand.

"Wir haben heute viel Geduld gebraucht", so die erleichterte Trainerin Béatrice von Siebenthal, "schlussendlich gehen wir aber mit einem deutlichen Sieg vom Platz und können nun mit einem Erfolgserlebnis im Rücken die Reise nach Spanien antreten." Diese Partie findet am 23. Oktober in Madrid statt.

Letzte Aktualisierung: 22.09.11 12.58MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/womenseuro/matches/season=2013/round=2000256/match=2007791/postmatch/report/index.html#schweiz+bezwingt+rumanien

Lineup

Schweiz

Schweiz

Rumänien

Rumänien

1Marisa Brunner (TW)1Mirela Ganea (TW)
4Rahel Graf
Yellow Card33
2Corina Olăr
6Selina Kuster
Substitution61
3Maria Ficzay
7Martina Moser4Ioana Bortan
10Ramona Bachmann
Goal73
Goal84
5Olivia Oprea
Yellow Card21
Substitution90+3
13Ana Maria Crnogorčević
Goal43
Goal87
9Laura Rus
Yellow Card75
14Lia Wälti10Andreea Laiu
15Caroline Abbé (K)11Florentina Spânu Olar (K)
16Nicole Remund13Alexandra Iuşan
Substitution90
17Lara Keller
Substitution46
16Raluca Sârghe
18Selina Zumbühl
Substitution79
18Cosmina Duşa
Goal54

Ersatzspieler

12Gaëlle Thalmann (TW)12Ana Maria Gaiţa (TW)
2Marie-Andrea Egli6Monika Sinka
Substitution90+3
3Sandra Betschart14Adriana Burtică
8Sandy Maendly
Substitution79
15Zsuzsanna Sinka
Substitution90
9Isabelle Meyer
Substitution46
17Daniela Gurz
19Daniela Schwarz
20Jehona Mehmeti
Substitution61

Trainer

Béatrice Von Siebenthal (SUI) Maria Delicoiu (ROU)

Schiedsrichter

Katalin Kulcsár (HUN)

Schiedsrichter-Assistenten

Judit Kulcsár (HUN), Brigitta Makkosne Petz (HUN)

Vierter Offizieller

Sandra Strub (SUI)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung

Siehe auch

  • Schweiz

    Nächstes absolviertes Spiel UEFA Frauen-EM: - Spanien, 23. Oktober 2011, 3-2
  • Rumänien

    Nächstes absolviertes Spiel UEFA Frauen-EM: - Deutschland, 22. Oktober 2011, 0-3
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, der Begriff UEFA Women's EURO sowie Logo und Trophäe der UEFA-Europameisterschaft für Frauen sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.