Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2014/15: Berlin

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin wird am Donnerstag, den 14. Mai, um 18 Uhr MEZ Austragungsort des Endspiels der UEFA Women's Champions League 2015 zwischen Paris Saint-Germain und dem 1. FFC Frankfurt sein.
2014/15: Berlin
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ©UEFA.com

2014/15: Berlin

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin wird am Donnerstag, den 14. Mai, um 18 Uhr MEZ Austragungsort des Endspiels der UEFA Women's Champions League 2015 zwischen Paris Saint-Germain und dem 1. FFC Frankfurt sein.

UEFA-Kapazität: 19 708
Heimstätte von: BFC Dynamo (ab 2014/15), Berlin Adler (American Football), SV Empor Berlin, FC Bundestag (Parlaments-Team)
Eröffnet: 1. Oktober 1952

• Das Stadion, das im Nordosten der Stadt zu finden ist, ist das drittgrößte in Berlin, nach dem Olympiastadion und dem Stadion an der Alten Försterei, in dem Zweitligist FC Union Berlin spielt. Im 19. Jahrhundert war hier ein Exerzierplatz, bevor man diesen 1931 in ein Sportgelände umwandelte. Bis 1904 hatte allerdings Hertha BSC Berlin hier schon seinen ersten Sportplatz.

• 1951 wurde mit dem Bau des Stadions begonnen, um die Weltfestspiele der Jugend und Studenten in der damaligen ostdeutschen Hauptstadt abzuhalten. Mit einer Kapazität von rund 30 000 Zuschauern wurde dort ein Fußball- und Leichtathletikstadion erschaffen. 1952 wurde das Areal nach Turnvater Jahn in Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark umbenannt.

• Bis 1988, als die Kapazität auf die heutige Zahl festgelegt wurde, wurde das Stadion mehrfach renoviert.

• Vor der Wiedervereinigung spielten Vorwärts Berlin und der ostdeutsche Rekordmeister BFC Dynamo in der Liga und in UEFA-Vereinswettbewerben hier. Ebenfalls fanden dort zehn DDR-Länderspiele und drei ostdeutsche Pokalendspiele statt.

• Das Stadion war auch schon Ausweichspielstätte für die Hertha, insbesondere für UEFA-Spiele. Union Berlin spielte beide Heimpartien des UEFA-Pokals 2001/02 im Sportpark.

• Die ehemalige NFL-Europe-Mannschaft Berlin Thunder war hier zuhause, nun gilt dies für die Berlin Adler aus der German Football League. 2012 wurde der 34. German Bowl im Jahn-Sportpark ausgetragen.

• Nicht weniger als 18 Leichtathletik-Weltrekorde wurden hier aufgestellt. 1984 warf Uwe Hohn an dieser Stelle als erster Speerwerfer weltweit über 100 Meter.

UEFA Women's Champions League: Terminplan 2014/15
RundeDatum
Auslosung der Qualifikation26.06.2014
Qualifikationsrunde (drei Spieltage)09. - 14.08.2014
Auslosung Runde der letzten 32 & Achtelfinale22.08.2014
Runde der letzten 32 (Hin- und Rückspiel)08. - 09. & 15. - 16.10.2014
Achtelfinale (Hin- und Rückspiel)08. - 09. & 12. - 13.11.2014
Auslosung Viertelfinale, Halbfinale & Endspiel19.11.2014
Viertelfinale (Hin- und Rückspiel)21. - 22. & 28. - 29.03.2015
Halbfinale (Hin- und Rückspiel)18. - 19. & 25. - 26.04.2015
Endspiel (Berlin): Paris - Frankfurt14.05.2015, 18 Uhr MEZ

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/season=2015/finals/index.html#201415+berlin

Rund ums Finale

Der Weg ins Finale

Die UEFA Women's Champions League besteht aus einer Gruppenphase in der Qualifikation, vier Runden mit Hin- und Rückspielen sowie dem Finale.

Qualifikationsrunde
Die Meistermannschaften aus weniger hoch platzierten Ligen werden in Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt und treten in Mini-Turnieren an, wobei jeweils einer der Teilnehmer auch Gastgeber ist.

K.-o.-Phase
In der Runde der letzten 32 kommen zu diesen Gruppensiegern diejenigen Mannschaften dazu, die in der Qualifikationsrunde ein Freilos hatten. Von hier an geht der Wettbewerb mit Hin- und Rückspielen weiter, zusammen mit der Runde der letzten 32 wird auch gleich das Achtelfinale ausgelost. Anschließend folgt die Auslosung der Viertel- und Halbfinals, die ebenfalls nach Hin- und Rückspiel entschieden werden. Sollte nach 90 oder 120 Minuten eines Rückspiels noch keine Entscheidung gefallen sein, kommt entweder das Team mit den mehr erzielten Auswärtstoren weiter oder es findet ein Elfmeterschießen statt.

Finale
Das Finale wird am 26. Mai, zwei Tage vor dem Endspiel der UEFA Champions League der Männer in Mailand, im Stadio Città del Tricolore in Reggio Emilia ausgetragen.

Weitere Details, unter anderem zu den Kriterien, wie es bei Punktgleichheit in einer Gruppe weitergeht, findet man im offiziellen Wettbewerbs-Reglement.