Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Botschafterin: Faye White

Faye White ist die Botschafterin für das Endspiel 2013 an der Stamford Bridge in London.
Botschafterin: Faye White
Faye White ©Getty Images

Der Weg ins Finale

Die UEFA Women's Champions League besteht aus einer Gruppenphase in der Qualifikation, vier Runden mit Hin- und Rückspielen sowie dem Finale.

Qualifikationsrunde
Die Meistermannschaften aus weniger hoch platzierten Ligen werden in Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt und treten in Mini-Turnieren an, wobei jeweils einer der Teilnehmer auch Gastgeber ist.

K.-o.-Phase
In der Runde der letzten 32 kommen zu diesen Gruppensiegern und den zwei besten Gruppenzweiten diejenigen Mannschaften dazu, die in der Qualifikationsrunde ein Freilos hatten. Von hier an geht der Wettbewerb mit Hin- und Rückspielen weiter, zusammen mit der Runde der letzten 32 wird auch gleich das Achtelfinale ausgelost. Anschließend folgt die Auslosung der Viertel- und Halbfinals, die ebenfalls nach Hin- und Rückspiel entschieden werden. Sollte nach 90 oder 120 Minuten eines Rückspiels noch keine Entscheidung gefallen sein, kommt entweder das Team mit den mehr erzielten Auswärtstoren weiter oder es findet ein Elfmeterschießen statt.

Finale
Das Finale wird zwei Tage vor dem Endspiel der UEFA Champions League der Männer ebenfalls im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Weitere Details, unter anderem zu den Kriterien, wie es bei Punktgleichheit in einer Gruppe weitergeht, findet man im offiziellen Wettbewerbs-Reglement.

Botschafterin: Faye White

Faye White ist die Botschafterin für das Endspiel 2013 an der Stamford Bridge in London.

Geboren am: 02.02.1978
Nationalität: Engländerin
Aktive Karriere:
Horsham WFC/Three Bridges LFC, Arsenal LFC, Ottowa Fury (auf Leihbasis)
UEFA-Erfolge: UEFA-Frauenpokal (2007)

Faye White war über 15 Jahre lang für die englische Nationalmannschaft aktiv, und bei ihrem Stammverein Arsenal feierte sie großartige Erfolge. In der ersten Mannschaft von Horsham (später in Three Bridges umbenannt) stand sie schon im Alter von 14 Jahren, vier Jahre später unterschrieb sie bei Arsenal und wurde schnell eine bewährte Kraft in der Innenverteidigung.

In ihrer ersten Saison bei Arsenal gewann sie gleich ihre erste Meisterschaft. Mittlerweile sind es ganze zwölf Titel, denn die Gunners sind der dominante Verein im englischen Frauenfußball. In der Saison 2006/07 gewann ihr Team alle möglichen Titel, inklusive des UEFA-Frauenpokals. White, die vor den Endspielen mit einer Verletzung zu kämpfen hatte, wurde im Rückspiel gegen Umeå IK eingewechselt.

White wurde erstmals für die Nationalmannschaft berufen, als sie noch bei Three Bridges aktiv war. Es war das erste Mal, dass eine Spielerin außerhalb der obersten Liga nominiert wurde. Ihr Debüt gab sie 1997 gegen Schottland und verhalf England anschließend zur Qualifikation für die Endrunde der UEFA Women's EURO 2001. Ein Jahr darauf bekam sie die Kapitänsbinde und hat mit England mittlerweile zwei FIFA-Frauen-Weltmeisterschaften und zwei Europameisterschaften für Frauen bestritten. Bei der EM 2009 spielte sie trotz einer Jochbein-Fraktur bis zum Endspiel durch.

Im April 2012 gab die mittlerweile schwangere White ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt (ihr Sohn Lukas wurde im Oktober geboren), ehe sie wegen anhaltender Knieprobleme im März 2013 ihre Karriere als Spielerin beendete. Dennoch bleibt sie eine der wichtigsten Personen im britischen Frauenfußball und tritt häufig im TV auf. Im Jahre 2006 bekam sie den Ritterorden MBE und arbeitet mittlerweile bei Arsenal in der Entwicklungsabteilung für Frauenfußball.

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/season=2013/finals/ambassador/index.html#botschafterin+faye+white

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA und die Trophäe sowie das Logo der UEFA Women's Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.