Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Auslosung Qualifikationsrunde

Mit der Qualifkationsrunde beginnt der Weg ins Finale.

Auslosung Qualifikationsrunde

Mit der Qualifkationsrunde beginnt der Weg ins Finale.

Auslosung der Qualifikationsrunde (23.–28. August)
Gruppe 1: Apollon (CYP)*, PAOK (GRE), KÍ Klaksvík (FRO), Hajvalia (KOS)

Gruppe 2: Standard Liège (BEL) , Osijek (CRO)*, Minsk (BLR), Dragon 2014 (MKD)

Gruppe 3: ŽFK Spartak (SRB) , NSA Sofia (BUL), Breidablik (ISL), Cardiff Met (WAL)*

Gruppe 4: Olimpia Cluj (ROU), Medyk Konin (POL)*, Pärnu (EST), Breznica Pljevija (MNE)

Gruppe 5: FC Zürich (SUI), Pomurje (SVN)*, Slovak Bratislava (SVK), KS Vllaznia (ALB)

Gruppe 6: S FK 2000 Sarajevo (BIH)*, WFC Kharkiv (UKR), Ramat HaSharon (ISR), Rīgas FS (LVA)

Gruppe 7: BIIK-Kazygurt (KAZ), Gintra Universitetas (LTU), Wexford Youths (IRL)*, Criuleni (MDA)

Gruppe 8: PK-35 Vantaa (FIN)*, Avaldsnes (NOR), CF Benfica (POR), Newry City (NIR)

Gruppe 9: FC Twente (NED)*, Konak Belediyespor (TUR), Ferencváros (HUN), Hibernians (MLT)

*Gastgeber

13.30 Uhr MEZ, 24. Juni, Nyon

©Getty Images for UEFA

Die Auslosung

• Die Klubs, die kein Freilos für die Runde der letzten 32 bekommen haben, treten in der Qualifikationsrunde an. 
• Die Teams werden entsprechend ihrem Koeffizienten in vier Setz-Kategorien eingeteilt; alle Gruppen erhalten je ein Team aus jeder Setz-Kategorie. 
• Mannschaften werden im Vorfeld als Gastgeber dieser Mini-Turniere bestimmt. Sie werden aus ihrem Lostopf - also Topf 1 - gezogen und entsprechend ihrer Setzposition einer Gruppe zugeordnet. 
• Die restlichen Teams werden dann aus Topf 2 (Setzposition 4), Topf 3 (Position 3), Topf 4 (Position 2) und Topf 5 (Position 1) gezogen und in den Gruppen entsprechend ihrem Setz-Status platziert. 

Spiele
• Die Gruppen werden zwischen dem 23. und 28. August als Mini-Turniere an jeweils einem Ort ausgespielt.  
• Die Gruppensieger und möglicherweise einige der besten Gruppenzweiten stoßen zu den bestplatzierten Teams und sind damit bei der Auslosung der Runde der letzten 32 am 1. September mit im Lostopf. 

Turnierkalender
Auslosung Qualifikationsrunde: 24. Juni
Qualifikationsrunde: 23.–28. August
Auslosung Runde der letzten 32: 1. September
Runde der letzten 32: 5./6. & 12./13. Oktober
Auslosung Achtelfinale: 17. Oktober
Achtelfinale: 9./10. November & 16./17. November
Auslosung Viertel - und Halbfinale: 25. November
Viertelfinale: 22./23. & 29./30. März
Halbfinale: 22./23. & 29./30. April
Finale (Cardiff): 1. Juni

Freilos für die Runde der letzten 32
Lyon (FRA, Titelverteidiger)
Wolfsburg (GER)
FC Rosengård (SWE)
Paris Saint-Germain (FRA)
Fortuna Hjørring (DEN)
Brøndby IF (DEN)
Barcelona (ESP)
Rossiyanka (RUS)
Glasgow City FC (SCO)
Sparta Praha (CZE)
Bayern München (GER)
Zvezda-2005 (RUS)
Brescia (ITA)
Verona (ITA)
Slavia Praha (CZE)
Chelsea (ENG)
Eskilstuna United (SWE)
LSK Kvinner (NOR)
St. Pölten (AUT)
Manchester City (ENG)
Athletic Club (ESP)
Sturm Graz (AUT)
Hibernian (SCO)

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/season=2017/draws/index.html#auslosung+qualifikationsrunde

 

Aktuelles

Der Weg ins Finale

Die UEFA Women's Champions League besteht aus einer Gruppenphase in der Qualifikation, vier Runden mit Hin- und Rückspielen sowie dem Finale.

Qualifikationsrunde
Die Meistermannschaften aus weniger hoch platzierten Ligen werden in Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt und treten in Mini-Turnieren an, wobei jeweils einer der Teilnehmer auch Gastgeber ist.

K.-o.-Phase
In der Runde der letzten 32 kommen zu diesen Gruppensiegern diejenigen Mannschaften dazu, die in der Qualifikationsrunde ein Freilos hatten. Von hier an geht der Wettbewerb mit Hin- und Rückspielen weiter, auch das Achtel-, Viertel- und Halbfinale wird nach Hin- und Rückspiel entschieden. Sollte nach 90 oder 120 Minuten eines Rückspiels noch keine Entscheidung gefallen sein, kommt entweder das Team mit den mehr erzielten Auswärtstoren weiter oder es findet ein Elfmeterschießen statt.

Finale
Das Finale wird am 1. Juni in Cardiff ausgetragen, zwei Tage vor dem Endspiel der UEFA Champions League der Männer im Millennium Stadium der walisischen Hauptstadt.

Weitere Details, unter anderem zu den Kriterien, wie es bei Punktgleichheit in einer Gruppe weitergeht, findet man im offiziellen Wettbewerbs-Reglement.