Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Champions League der Frauen beginnt

Veröffentlicht: Donnerstag, 30. Juli 2009, 12.30MEZ
Heute startet die UEFA Women's Champions League, mit dabei sind auch die ehemaligen Halbfinalisten Brøndby IF und Montpellier Hérault SC sowie der FC Bayern München.
von Paul Saffer
Champions League der Frauen beginnt
Die UEFA hat dem Europapokal der Frauen ein neues Gesicht gegeben ©UEFA.com
Veröffentlicht: Donnerstag, 30. Juli 2009, 12.30MEZ

Champions League der Frauen beginnt

Heute startet die UEFA Women's Champions League, mit dabei sind auch die ehemaligen Halbfinalisten Brøndby IF und Montpellier Hérault SC sowie der FC Bayern München.

Heute startet die UEFA Women's Champions League, das neue Format eines altbekannten Wettbewerbs.

Sieben freie Plätze
2001/02 wurde dieser Wettbewerb als UEFA-Frauenpokal eingeführt. In der Qualifikationsphase, die am Dienstag endet, kämpfen 28 Teams um sieben freie Plätze in der Runde der letzten 32, 25 Klubs haben ein Freilos für diese Runde. Die 28 Mannschaften sind in sieben Gruppen mit jeweils vier Teams aufgeteilt, die Gruppen werden als Mini-Turniere an einem Austragungsort ausgespielt. Mit dabei sind auch die Vizemeister der acht topgesetzten Nationen, diese dürfen zum ersten Mal zusammen mit den jeweiligen Landesmeistern an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Debüt von Bayern
Zwei dieser Teams befinden sich in der Gruppe G, Everton LFC und der norwegische Neuling Team Strømmen FK. Die beiden übrigen Mannschaften darin sind die kroatischen Gastgeber von WFC Osijek sowie der FC Levadia Tallinn. Die ehemaligen Halbfinalisten Brøndby IF und Montpellier Hérault SC sind ebenfalls vertreten, außerdem gibt der FC Bayern München sein Debüt im Europapokal der Frauen, genauso wie der schwedische Verein Linköpings FC. Trabzonspor ist zum ersten Mal für die Türkei am Start.

K.-o.-Phase
Die Sieger der sieben Mini-Turniere stoßen in der K.-o.-Phase zu 25 weiteren Mannschaften, unter denen sich auch der amtierende UEFA-Frauenpokal-Sieger FCR 2001 Duisburg befindet. Die Auslosung für die Runde der letzten 32 und das Achtelfinale findet am 14. August um 12.00 Uhr MEZ statt. Eine weitere Innovation ist, dass das Finale nur noch aus einem Spiel besteht. Dieses wird zwei Tage vor dem UEFA-Champions-League-Endspiel der Männer in der gleichen Stadt ausgetragen, 2009/10 also am Donnerstag, den 20. Mai, in Madrid. Einen kompletten Terminplan und eine Erklärung des Formats finden Sie hier.

UEFA Women's Champions League 2009/10, Qualifikationsrunde, 30. Juli bis 4. August
Gastgeber der Mini-Turniere fettgedruckt
Gruppe A
Gruppe B
FC Bayern München (GER)
Montpellier Hérault SC (FRA)
Gintra Universitetas (LTU)
FC NSA Sofia (BUL)
Glasgow City LFC (SCO)
Klaksvíkar Ítrottarfelag KÍ (FRO)
Norchi Dinamoeli (GEO)
ZFK Tikvesanka (MKD)
Gruppe C
Gruppe D
Brøndby IF (DEN)ASD Torres Calcio (ITA)
SU 1° Dezembro (POR)
ŽNK Krka (SVN)
Cardiff City LFC (WAL)
FK Slovan Duslo Šaľa (SVK)
Birkirkara FC (MLT)
Trabzonspor (TUR)
Gruppe E
Gruppe F
Linköpings FC (SWE)
WFC Rossiyanka (RUS)
CFF Clujana (ROU)
Maccabi Holon FC (ISR)
FC Roma Calfa (MDA)
Saint Francis FC (IRL)
Glentoran Belfast United (NIR)
Apollon Limassol (CYP)
Gruppe G
Freilos für die Runde der letzten 32
Everton LFC (ENG)
25 Teams, eine Liste finden Sie hier
Team Strømmen FK* (NOR) 
WFC Osijek (CRO) 
FC Levadia Tallinn (EST)

*Läuft ab 1. Januar 2010 unter dem Namen Lillestrøm SK Kvinner.

Letzte Aktualisierung: 03.02.12 4.05MEZ

Verwandte Information

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=867351.html#champions+league+frauen+beginnt